Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Verlängerung des CD Labors zur Gesundheits- und Alterungsforschung

Das Team des CD Labors
Das Team des CD Labors
Das CD Labor für Alterung, Gesundheit und Arbeitsmarkt wird um weitere drei Jahre verlängert.

Das hat das Kuratorium der Christian Doppler Forschungsgesellschaft vor kurzem beschlossen. In dem von Univ.-Prof. Gerald Pruckner und Univ.-Prof. Rudolf Winter-Ebmer (beide Institut für Volkswirtschaftslehre) geleiteten Forschungszentrum werden die ökonomischen Auswirkungen der Alterung der Gesellschaft untersucht. Im Fokus stehen dabei empirische Analysen des österreichischen Gesundheitssystems sowie Fragestellungen im Zusammenhang mit den arbeitsmarkt-, gesundheits- und sozialpolitischen Auswirkungen des demografischen Wandels.

Forschung in verschiedensten Bereichen
Die Forschungsvorhaben erfolgen auf Grundlage umfangreicher österreichischer Individualdaten zum Gesundheits- und Arbeitsmarktsystem. Das CD Labor bildet die Basis für unabhängige, evidenzbasierte Beratung und Politik. Die einzelnen Forschungsprojekte der zweiten Förderperiode beschäftigen sich mit:

• den Auswirkungen von Pensionsreformen auf das Verhalten von ArbeitnehmerInnen und Firmen
• der Polarisierung von Beschäftigung in Großunternehmen
• den Effekten der Betreuung von Enkelkindern auf den Pensionseintritt und die Gesundheit der Großeltern
• den Auswirkungen des Pensionsantrittes auf die Gesundheit
• der Qualitäts- und Leistungsanalyse von Spitälern
• der Effektivität von Kuraufenthalten
• den Zusammenhängen zwischen Migration und Gesundheit

Das Labor wird neben der CD Gesellschaft vom Kepler Universitätsklinikum, von der OÖ. Gesundheits- und Spitals AG, der Ärztekammer für OÖ, der OÖ Versicherung, von Emporia Telecom und der voestalpine finanziell unterstützt.

[Tobias Prietzel]