Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

JKU SciBar eröffnet: Uni live in der Linzer Innenstadt erleben


Mit dem Pre-Opening der SciBar gestern Abend ist das Freizeitangebot in der Linzer Innenstadt um einen Fixpunkt reicher.

Live Lehrveranstaltungen verfolgen, sich mit anderen Gästen austauschen, dazu Drinks und Snacks genießen, lautet das neuartige Konzept. Von heute bis 31. Jänner 2017 fungiert das Pop-up-Lokal am Hauptplatz tagsüber als Café und abends als Bar.

Nach einem kulturellen Eröffnungswochenende mit DJs und Live-Musik startet kommenden Montag um 10.15 Uhr der „Lehrbetrieb“ in der JKU-Außenstelle: Auf die 60 Bildschirme werden Veranstaltungen aus 60 Hörsälen und Seminarräumen übertragen. Die SciBar wird zum Newsroom, Innovation und Information gehen Hand in Hand. „Wir machen damit in der Stadt das Lehrangebot und die wissenschaftliche Breite der Johannes Kepler Universität erlebbar. Zum 50. Geburtstag der JKU sind wir dorthin zurückgekehrt, wo im Oktober 1966 die Gründungsfeier stattgefunden hat: ins Zentrum von Linz“, erklärt Rektor Meinhard Lukas.

 

Geburtstagsgrüße aus den USA
Per Google Hangout stellten sich gestern zwei prominente Absolventen der Johannes Kepler Universität als Gratulanten ein: Gerhard Eschelbeck, Chief Security Officer bei Google, meldete sich direkt aus dem Headquarter des Internet-Konzerns in Silicon Valley und lobte die „hervorragende Informatik-Ausbildung“ an der JKU: „Sie war das Fundament für meine Karriere.“ Seine Zeit in Linz sei besonders prägend gewesen, er habe „viel gelernt in menschlicher Hinsicht“, streute auch Dietmar Exler, CEO von Mercedes-Benz USA, der Kepler Universität Rosen. Nicht nur angesichts der Entwicklungen in der Automobilbranche seien technische Studien entscheidend, so Exler. „Auf die nächsten 50 Jahre!“

„Die JKU steht für Innovationen und für Dinge, die man nicht für möglich gehalten hat“, betonte der Linzer Vizebürgermeister Christian Forsterleitner anlässlich der Bar-Eröffnung und verwies auf die Gründung der Hochschule und der Medizinischen Fakultät. Mit Projekten wie dem Med Campus sorge man für „universitäre Bildung im Herzen der Stadt“. „Wir haben in Oberösterreich viel vor“, meldete sich Landeshauptmann-Stellvertreter Thomas Stelzer per Videobotschaft. Die JKU spiele dabei eine wichtige Rolle, die SciBar sei ein Zeichen dafür, „dass die Universität im Zentrum mithilft, das Land weiterzuentwickeln“.

Für die Gestaltung des Lokals zeichnen die Welser Architekten Luger und Maul verantwortlich.


Die temporäre SciBar, Hauptplatz 5-6 hat für 96 Tage geöffnet – unter der Woche von 10.15 bis spätestens 4.00 Uhr, am Wochenende von 17.00 bis 4.00 Uhr.

Facebook-Auftritt der SciBar: facebook.com/scibar96
Impressionen: http://www.jku.at/content/e220992/e275192/e318156
Infos zum Jubiläumsprogramm der JKU: 50.jku.at

Lokalbetreiber Karl Weixelbaumer, Rektor Meinhard Lukas, Vizebürgermeister Christian Forsterleitner sowie die Architekten der SciBar, Maximilian Rudolf Luger und Franz Josef Maul (v.l.)

 

[Tobias Prietzel]