Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

JKU mehrfach ausgezeichnet

Gugglberger
Gugglberger
Die Johannes Kepler Universität wurde in den vergangenen Wochen mehrfach ausgezeichnet.

Ass.-Prof.in Dr.in Martina Gugglberger vom Institut für Frauen- und Geschlechterforschung wurde der „Routledge Prize for the best article published in The International Journal of the History of Sport in 2015“ verliehen. In ihrem Text beleuchtet sie geschlechterhistorische Aspekte des Höhenbergsteigens auf den Himalaya. Im Fokus: sogenannte Frauenexpeditionen nepalesischer Alpinistinnen. Link zum Artikel: http://explore.tandfonline.com/page/pgas/ijhs-prize

DI Christoph Gradl vom Institut für höhere Maschinenlehre und hydraulische Antriebstechnik erhielt beim „9th FPNI PhD Symposium on Fluid Power“ in Florianopolis/Brasilien den Best Paper Award und die Wolfgang Baké Medaille. Titel des prämierten Papers ist „A combined hydrostatic hydrodynamic bearing based on elastic deformation“, Institutsleiter Univ.-Prof. Rudolf Scheidl war Mitautor.

Ein JKU-Absolvent wurde mit dem AK-Wissenschaftspreis unter dem Motto „Arbeit ist das halbe Leben“ prämiert: Markus Ellmer, BSc MSc beschäftigte sich in seiner Masterarbeit mit dem relativ neuen Phänomen digitaler Arbeitsvermittlungsplattformen am Beispiel von „Amazon Mechanical Turk“ (AMT) und Arbeitsbedingungen von sogenannten CrowdworkerInnen.

Gradl (l.) mit Prof. Victor J. De Negri bei der Verleihung

 

Ellmer Bild: AK/Neulinger

 

[Tobias Prietzel]