Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Sichere Systeme: JKU nahm an Hackathon teil


Die Sicherheit von IT-Systemen ist das Um und Auf – die JKU Linz nahm an einem internationalen Hackathon-Wettbewerb teil.

Aktuelle Vorfälle wie der WannaCry-Wurm – er hat erst vor kurzem 200.000 Systeme befallen – unterstreichen die Notwendigkeit sicherer IT. ExpertInnen auf diesem Gebiet sind gefragt. Die Johannes Kepler Universität ist bekannt für ihre Ausbildung von Nachwuchs-InformatikerInnen.

Schutz gegen Angriffe
„Beim Hackathon ,Capture the Flag‘ (CTF) maßen sich Teams aus mehreren Ländern in einer kontrollierten Umgebung dabei, Computer gegen Angriffe zu schützen und Schwachstellen in den Rechnern anderer Teams zu finden“, erklärt Mario Kahlhofer. Er ist einer der Organisatoren der 30-köpfigen Mannschaft SIGFLAG an der JKU.

„Die Veranstaltung gibt Studierenden die Chance, ihre erlernten Kenntnisse in spannender Weise auszuprobieren“, sagt Markus Vogl von der ÖH-Studienvertretung Informatik. Das Studium an der Kepler Universität bietet dafür die Basis und punktet mit einem Schwerpunkt im Masterstudium, das sich ganz dem Thema Netzwerke und Sicherheit widmet.

 

Gute Zusammenarbeit von Studierenden und Lehrenden
„Die großartige Unterstützung, die wir für unser Team von der Universität und den Instituten bekommen, zeigt, wie gut die Zusammenarbeit zwischen Studierenden und dem Lehrpersonal funktioniert“, betont Kahlhofer. „Neben einem Vorbereitungsworkshop wurden wir auch mit Ausrüstung und Betreuung vom Institut für Netzwerke und Sicherheit unterstützt.“

Vergangenen Freitag trat das Team gemeinsam mit knapp 200 anderen Gruppen aus aller Welt beim FAUST CTF an, der von der Universität Erlangen-Nürnberg organisiert wurde. Die Linzer erreichten Platz 22 von 196. Bei der Teilnahme im März schaffte es das Team in die Top-5-Prozent – mit Rang 14 von 317.


Nähere Informationen: www.sigflag.at

[Tobias Prietzel]