Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Walter Haslinger Preise verliehen

Mit zahlreicher Prominenz aus Recht und Wirtschaft wurden die diesjährigen Walter Haslinger Preise verliehen.

Der Hauptpreis ging an Dr. Andreas Geroldinger (Institut für Zivilrecht der Johannes Kepler Universität), die Förderpreise an Dr. Sebastian Bergmann (Institut für Steuerrecht), Dr. Ludwig Schmid (Institut für Zivilrecht) und Dr. Christoph Zehentmayer (ehemals Institut für Zivilrecht). Nach den Begrüßungsworten von Klaus Haslinger führten Johanna Fischer und Michael Magerl (beide Partner von Haslinger Nagele) durch den Abend, Univ.-Prof. Peter Rummel stellte die Arbeiten und die Ausgezeichneten vor.

Dr. Schmid, Dr. Bergmann, Dr. Geordlinger, Rektor Lukas, Prof. Rummel, Dr. Zehentmayer, Dr.in Fischer (v.l.)

 

JKU-Rektor Meinhard Lukas, der selbst im Jahr 1998 für seine herausragende Dissertation ausgezeichnet worden war, überreichte die Preise. Unter den Gästen befanden sich zudem Vizerektor Andreas Janko, die Präsidentin des Oberlandesgerichts Linz, Mag Katharina Lehmayer, der Präsident des Landesverwaltungsgerichts, Dr. Johannes Fischer, Verfassungsrichter Univ.-Prof. Markus Achatz und Oberbank-Generaldirektor Dr. Franz Gasselsberger. Auch viele frühere PreisträgerInnen und NachwuchswissenschafterInnen der Johannes Kepler Universität konnten begrüßt werden.

Seit 1996 zeichnet die Walter Haslinger Privatstiftung junge, herausragende RechtswissenschafterInnen aus. Heuer wählte das wissenschaftliche Kuratorium – Univ.-Prof. Peter Rummel, Univ.-Prof. Martin Karollus und Univ.-Prof. Friedrich Rüffler – aus 17 eingereichten Arbeiten die Preisträger.

[Tobias Prietzel]