Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Uni-Orchester spielte im ausverkauften Brucknerhaus


Im Rahmen der Konzertreihe AK Classics spielte das Universitätsorchester der JKU im ausverkauften Linzer Brucknerhaus.

Unter dem Motto „Amerika hin und zurück“ stand am Beginn des Abends die Overtüre aus Leonard Bernsteins Musical „Candide“. Die Reise zurück nach Europa wurde durch Felix Mendelssohn Bartholdys erstem Klavierkonzert in g-Moll, op.25 angetreten. Mit viel Applaus bedankte sich das Publikum beim Solisten Andreas Eggertsberger für seine beeindruckende Darbietung.

Zurück nach Amerika ging es mit der Ballett-Suite „Billy the Kid“ von Aaron Copland. Die Vertonung der Geschichte des Revolverhelden wurde dem Publikum eingangs anhand von Ausschnitten erläutert. So konnten die ZuhörerInnen voll in die Geschichte des Aufstiegs, der Jagd und der Gefangennahme dieser legendären Figur der Westerngeschichte eintauchen.

Seine Erfahrungen mit der französischen Hauptstadt schrieb George Gershwin in seinem Werk „An American in Paris“ nieder, das viele autobiografische Elemente enthält und das Publikum kreuz und quer durch das rege Treiben der Großstadt führte. Die von James Horner komponierte Filmmusik zu „Titanic“ setzte den Schlusspunkt dieses abwechslungsreichen Konzertabends.

Musikalische Geburtstagsgrüße
Am 20. Mai gratuliert das Uni-Orchester der Johannes Kepler Universität musikalisch zum 50. Geburtstag. Dabei gelangt die Komposition „Somnium“ von Thomas Doss zur Uraufführung, und des neu gegründete Kepler Blasorchester tritt zum ersten Mal im neuen Festsaal der JKU auf.

[Tobias Prietzel]