Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Antrittsvorlesungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät


An der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Johannes Kepler Universität fanden vor kurzem drei Antrittsvorlesungen statt.

Univ.-Prof.in Lyane Sautner, Univ.-Prof. Michael Mayrhofer und Univ.-Prof. Stefan Perner nahmen damit offiziell ihre lehrende Tätigkeit an der JKU auf. Sie folgten einer jahrhundertealten akademischen Tradition, die auch an der Kepler Universität gepflegt wird, worauf Rektor Meinhard Lukas in seiner Begrüßung hinwies.

Die drei Vortragenden gehören zu verschiedenen Fachbereichen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und konnten damit in ihren Beiträgen einen weiten thematischen Bogen spannen. Sautner (Institut für Strafrechtswissenschaften) sprach über „Reversible und irreversible Prägungen des Ermittlungsverfahrens“. Perner (Institut für Zivilrecht) befasste sich mit dem Thema „Der Verbraucher am Finanzmarkt“. Mayrhofer (Institut für Verwaltungsrecht und Verwaltungslehre), der derzeitige Senatsvorsitzende, befasste sich mit „Doppelte Grundrechtsbindung bei der Umsetzung von EU-Recht?“.

Prominente Gäste
Der Einladung zu der dreifachen Antrittsvorlesung folgten zahlreiche JKU-KollegInnen und auch auswärtige Gäste. Eine besondere Ehre war es, den Präsidenten des Verfassungsgerichtshofes, Univ.-Prof. Gerhart Holzinger, weitere Richter des VfGH, des Obersten Gerichtshofes sowie namhafte VertreterInnen der Verwaltung und der Justiz des Landes Oberösterreich zu begrüßen. Landeshauptmann-Stellvertreter Thomas Stelzer fand motivierende Worte für die Bedeutung der JKU in der Zukunft des Standortes. Mit einem Empfang im TeichWerk klang der Abend aus.


Foto (v.l.): LH-Stv. Stelzer, Univ.-Prof.in Katharina Pabel, Dekanin der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Präsident Holzinger, Perner, Sautner, Mayrhofer und Rektor Lukas

[Tobias Prietzel]