Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

GeoGebra Global Gathering mit 200 Interessierten


Rund 200 TeilnehmerInnen aus dem In- und Ausland kamen zum GeoGebra Global Gathering an der Johannes Kepler Universität.

Mehr als 40 Länder waren bei der dreitägigen Veranstaltung vertreten – Studierende, LehrerInnen, Verantwortliche für die Aus- und Weiterbildung von Lehrenden, WissenschafterInnen der MINT-Didaktik sowie verschiedene Partner-Institutionen. Viele mehr folgten den Online-Live-Übertragungen der Hauptvorträge in sozialen Netzwerken. Dabei wurden einige der zahlreichen neuen Entwicklungen und Features rund um die Dynamische-Geometrie-Software GeoGebra vorgestellt: u.a. die neuesten Apps (Grafikrechner und Geometrierechner für IOS und Android) und der Prüfungsmodus.

Außerdem konnte zum ersten Mal ein Blick auf die neue GeoGebra-Webseite geworfen werden, die als Social-Media-Plattform das Teilen von interaktiven Materialien weiter vereinfacht und erstmals auch die Interaktion und Kommunikation zwischen den Mitgliedern der GeoGebra-Community ermöglicht. Dementsprechend vielfältig waren die Vorträge der Konferenz-TeilnehmerInnen: Sie reichten von Präsentationen von aktuellen Forschungsprojekten und -publikationen aus dem MINT-Bereich über Live-Demos von interaktiven GeoGebra-Materialien sowie Erfahrungsberichte über den Einsatz von Technologie im Praxis-Alltag von Lehrenden und SchülerInnen bis hin zu Vorträgen über den technischen Hintergrund der GeoGebra-Mathe-Apps und der Erstellung von interaktiven Materialien für den Unterricht.

Diskussionsrunden und Austausch

In den Diskussionsrunden konnten Wünsche und Anregungen zur Software und zur Erstellung von interaktiven Materialien geäußert sowie Fragen direkt an die EntwicklerInnen gestellt werden. Neueste Entwicklungen rund um GeoGebra wurden live im Demo-Room getestet, in dem eine Vielzahl von verschiedenen technischen Geräten und Stationen zum Mitmachen und Experimentieren einluden.

Abgerundet wurde das Angebot durch die vielen Möglichkeiten zum gegenseitigen Austausch während der Social Breaks und Exkursionen. Zukünftige Kollaborationen wurden geplant und neue Kontakte geknüpft, u.a. mit VertreterInnen von staatlichen Bildungsinstitutionen bzw. Ministerien sowie mit Partner-Unternehmen. Zusätzlich zum internationalen Teil der Konferenz fanden parallel mehrere gutbesuchte Fortbildungsseminare für deutschsprachige Mathematik-LehrerInnen statt, die dem Schwerpunkt des effektiven Technologie-Einsatzes im Unterricht, vor allem der GeoGebra-Mathe-Apps und der GeoGebra-Materialien-Plattform, gewidmet waren.

Weitere Fotos und auch Videos:
facebook.com/geogebra
twitter.com/geogebra
#ggbconf2017

[Tobias Prietzel]