Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

IT-Entrepreneurship neu im Masterstudium Wirtschaftsinformatik

Mit IT-Entrepreneurship verfügt das Masterstudium Wirtschaftsinformatik an der JKU ab dem Wintersemester über einen neuen Schwerpunkt.

Innovative neue Unternehmen sind ein starker Wirtschaftsmotor. Gerade Neugründungen im Bereich der IT- und Software-Branche haben ein enormes Potenzial, benötigen aber neben technischem auch betriebswirtschaftliche Kompetenz, die vor allem WirtschaftsinformatikerInnen mitbringen. Zusätzlich ist vertieftes Wissen im Bereich möglicher Geschäftsmodelle in der Industrie und deren Entwicklung, im Bereich Gründungsprozesse und Planung neuer Unternehmen sowie in der Vermarktung entsprechender Produkte und Services für eine erfolgreiche Gründung nötig.

Branchen-Know-how und Methoden zur Unternehmensentwicklung
Dem trägt nun die Johannes Kepler Universität mit dem neuen, interdisziplinär konzipierten Schwerpunkt Rechnung. Dabei werden neben Entrepreneurship-Kompetenzen das nötige Branchen-Know-how und die entsprechenden Methoden zur Entwicklung neuer Unternehmen vermittelt.

Als Teil des Masterstudiums Wirtschaftsinformatik wird der Schwerpunkt in Kooperation mit dem Institut für Unternehmensgründung und Unternehmensentwicklung (Univ.-Prof. Dr. Norbert Kailer) angeboten. Er umfasst 60 ECTS an thematisch abgestimmten Lehrveranstaltungen und das Verfassen einer einschlägigen Masterarbeit. Die AbsolventInnen sind vor allem für Gründungen von IT- und Softwareunternehmen qualifiziert.

In diesem Zusammenhang wird am Institut für Wirtschaftsinformatik – Information Engineering (Univ.-Prof. Dr. Stefan Koch) zudem die neue Lehrveranstaltung Software Business angeboten. Sie versetzt Studierende in die Lage, Management-Aufgaben in Unternehmen der Software-Industrie wahrzunehmen. Die Veranstaltung wird mit dem vorhergehenden Institutsleiter und Vorsitzendem des Aufsichtsrates der Fabasoft Gruppe, em. o. Univ.-Prof. Dr. Friedrich Roithmayr, konzipiert und abgehalten, und durch zahlreiche Gastvortragende aus der Praxis angereichert.


Nähere Informationen:
stukowin.jku.at

[Tobias Prietzel]

Kontakt

Schließen
AbsenderIn
  1. Anrede
Mitteilung
  1. Betreff *


Sicherheitscode:
Bitte überprüfen Sie den Sicherheitscode!