Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Juli 2011

Die JKU baut weiter aus: Erweiterung des RISC im JKU-Softwarepark in Hagenberg

Der Ausbau der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz schreitet nicht nur am Campus voran: Das im Schloss Hagenberg untergebrachte Institut für Symbolisches Rechnen (RISC) wird erweitert. Ein 700 m2 großer Neubau entlang des Schlossteichs wird Platz für zusätzliche Büros, Seminarräume und eine "Electronic Library" bieten. Das Bauprojekt soll Ende 2012 fertig gestellt sein.

20 Jahre Institut Integriert Studieren – 20 Jahre Erfolgsgeschichte

Seit der Gründung des Instituts Integriert Studieren vor 20 Jahren wird an der JKU das Thema Integration und Förderung beeinträchtigter und benachteiligter Menschen groß geschrieben. Seit zwei Jahrzehnten sind die Bemühungen groß, Studierenden mit Beeinträchtigungen einen gleichberechtigten Zugang zu Lehre und Forschung zu ermöglichen. Bis dato wurden rund 140 Studierende betreut und aktuell studieren 60 Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen und Studienrichtungen an der JKU. Das Institut Integriert Studieren ist heute sowohl national als auch international etabliert. Eine Erfolgsstory, die im Rahmen eines Festaktes an der JKU gebührend gefeiert wurde.

Hochkarätige Kunststofftagung erstmals in Linz an der JKU

Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologien (BMVIT) und die Veranstalter – das Institut für Polymerwerkstoffe und Prüfung (IPMT) der Johannes Kepler Universität (JKU) und das Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC) Gleisdorf – haben im Rahmen der IEA (International Energy Agency) Forschungskooperation zur internationalen Kunststofftagung zum Thema „Kunststoffe als Wachstumsmotor für die Solarthermie – Neue Technologieoptionen auf der Basis von Polymerwerkstoffen“ erstmals nach Linz an die JKU geladen. Über 100 Teilnehmer aus den Bereichen Forschung und industrielle Entwicklung u.a. aus Österreich, Deutschland, Belgien und Norwegen folgten dieser Einladung.

Internationale Akkreditierung für Wirtschaftsinformatikstudium der JKU

Die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz hat ihre erste international akkreditierte Studienrichtung: Das Bachelor- und Masterstudium Wirtschaftsinformatik wurde von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS e.V.) ohne Auflagen für die Dauer von fünf Jahren mit diesem Gütesiegel ausgezeichnet.

Rektorat für die Periode 2011 bis 2015 steht fest

Das zukünftige Rektoratsteam der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz ist fixiert: In seiner heutigen Sitzung hat der Universitätsrat unter Vorsitz von Dr. Ludwig Scharinger jene vier VizerektorInnen bestellt, die gemeinsam mit dem wiedergewählten Rektor Prof. Richard Hagelauer das Rektorat für die nächste Periode von 1. Oktober 2011 bis 30. September 2015 bilden werden. Das Gremium folgte dabei den Vorschlägen Hagelauers.

Mitdenkende Software in Einsatz- und Leitzentralen verhindert Staus

Wissenschafter der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz haben eine Software für Einsatz- und Leitzentralen entwickelt, die eigenständig potenziell kritische Situationen im Straßenverkehr vorhersagen kann und Vorschläge liefert, um diese zu verhindern. Das Projekt BeAware! wird in Kooperation mit team Communication Technology Management GmbH, einem Unternehmen der Frequentis-Gruppe, sowie mit Unterstützung der ASFINAG umgesetzt und durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FIT-IT Semantic Systems) mit einem Gesamtvolumen von 430.000 Euro gefördert.