Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

November 2014

Abschlussveranstaltung „MiT-JiP Mädchen in die Technik – Jungen in Pädagogik“

Am Freitag, 21. November 2014 fand an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz die Abschlussveranstaltung des Projekts „MiT-JiP Mädchen in die Technik – Jungen in die Pädagogik“ statt. Das Projekt dauerte rund eineinhalb Jahre (Juni 2013 – Dezember 2014) und wurde von der Abteilung Gleichstellungspolitik der JKU in Kooperation mit dem Frauenbüro der Universität Passau durchgeführt. Es fand im Rahmen des EU-Programms „INTERREG Bayern-Österreich 2007-2013“ statt.

Animationsvideo der Medizinischen Fakultät gewinnt Filmpreis

Das Film Forum Linz, der Wettbewerb der besten Werbe- und Wirtschaftsfilme Österreichs, fand heuer bereits zum fünften Mal statt. Die Preisverleihung fand am 17. November 2014 in der Wirtschaftskammer Oberösterreich statt. Aus 111 Einreichungen aus ganz Österreich nominierte eine Experten-Jury 23 Filme in sechs Kategorien (Imagefilm, Corporate Video, Technologie Film, Tourismus Film, Spot, Future – Der junge Film). Den Sieg in der Kategorie „Corporate Video“ holte sich der Animationsfilm über die neue Medizinische Fakultät der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. Link zum Video: www.jku.at/humanmedizin

Wie man einem Plastikfilm das Sehen lehrt

Den weltweit ersten biegbaren und transparenten Bildsensor hat das Institut für Computergrafik der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz bereits 2013 der Öffentlichkeit vorgestellt. Nun hat das Team um Institutsvorstand Prof. Oliver Bimber den nächsten Durchbruch geschafft: Ein neuartiges Machine-Learning-Verfahren ermöglicht die Rekonstruktion von fast gestochen scharfen Bildern.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung. Foto honorarfrei, Credit: JKU.

Bildtext: Transparenter und biegbarere Bildsensor und Rekonstruktionsergebnis eines Bildes.

Gesellige Zellen: JKU-WissenschafterInnen erforschen Bindewirkung von Zellen

66 Abteilungen und Institute der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz forschen derzeit im medizinischen oder medizinnahen Bereich. Eines davon ist das Institut für Medizin- und Biomechatronik unter der Leitung von Prof. Werner Baumgartner. Er ist mit seinem Team den Geheimnissen der Haftung von Zellen auf der Spur.

Neue Kollektion begeistert: Man trägt JKU

Seit 1. Oktober präsentiert sich die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz in neuem Gewand – die brandaktuelle Kollektion an Universitäts-Merchandise-Artikel kam auf den Markt. Nach einem Monat steht fest: Der neue Look begeistert; über 350 Artikel wurden allein im ersten Monat verkauft.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung. Fotos honorarfrei, Credit: Georg Hartl.

Ex-Weltbank-Chefökonom bei der 17. Rothschild-Vorlesung an JKU

Groß war der Andrang zur bereits 17. Rothschild-Vorlesung an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz am 5. November 2014. Vor vollem Saal sprach der ehemalige Chefökonom der Weltbank, Prof. Francois Bourguignon, in seinem Vortrag „Globalisation of Inequality“ über die Ungleichheit der Vermögensverteilung durch die Globalisierung.

Einladung zur Vorlesung von Prof. Alexej Jerschow

Am 11. November wird Prof. Alexej Jerschow, Professor am Chemistry Department der New York University, an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz einen Vortrag zum Thema „Imaging Sodium and Chemical Exchange with MRI: Opportunities in the Joint and in the Brain“ („Darstellung von Natrium und chemischem Austausch in der MR-Tomographie: Neue Aspekte für Gelenk und Gehirn“) halten. Jerschow ist Auslandsösterreicher und JKU-Absolvent und auf Einladung von Prof. Günther Knör (Institut für Anorganische Chemie) und Prof. Norbert Müller (Institut für Organische Chemie) zu Gast an seiner „Heimatuniversität“.