Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Mai

31. Mai: Freude beim Forschungs-Nachwuchs: Riegel-Fachpreise verliehen

Die Freude bei den Nachwuchs-WissenschafterInnen ist groß: Die Johannes Kepler Universität hat Dienstagabend in Kooperation mit dem Landesschulrat für Oberösterreich und der Kaiserschild-Stiftung die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten verliehen. Die Zahl der Einreichungen konnte auch heuer wieder gesteigert werden – u.a. wegen der Ausweitung des Programms um die Fächer Biologie und Informatik.

Foto (v.l.): Univ.-Prof. Dr. Markus Achatz, Landesschulinspektor Dr. Christian Kitzberger und Dekan Univ.-Prof. Dr. Alois Ferscha mit den PreisträgerInnen

Copyright: JKU/Zivanovic; Abdruck honorarfrei

29. Mai: Wirtschafts- und Jobmotor JKU – eine volkswirtschaftliche Analyse

Die Johannes Kepler Universität, ein Wirtschafts- und Jobmotor: Der Untersuchung von o.Univ.-Prof. Dr.Dr.hc.mult. Friedrich Schneider (Institut für Volkswirtschaftslehre) wurden zahlreiche Parameter zugrunde gelegt – Ausgaben der Studierenden, die geleisteten öffentlichen Ausgaben für Sachanlagen (Investitionen), Personalaufwände und die durch Firmenbeteiligungen der JKU induzierten Kaufkraftzuflüsse. „Das volkswirtschaftliche Wertschöpfungspotenzial ist beträchtlich“, resümiert Univ.-Prof. Friedrich Schneider.

Foto 1 (v.l.): LH-Stv. Michael Strugl, Univ.-Prof. Friedrich Schneider und JKU-Rektor Meinhard Lukas

Foto 2 (v.l.): Univ.-Prof. Friedrich Schneider, LH-Stv. Michael Strugl und JKU-Rektor Meinhard Lukas

Copyright jeweils: Cityfoto/Pelzl; Abdruck honorarfrei

24. Mai: STEP>one: JKU erleichtert die ersten GründerInnen-Schritte

Damit die ersten Schritt gelingen: STEP>one hat gestern, Mittwoch, erfolgreich Premiere gefeiert, die Johannes Kepler Universität versammelte Gründungs-Interessierte, erfolgreiche Start-ups und potenzielle InvestorInnen. Die Veranstaltung versteht sich als zwanglose Vernetzungsmöglichkeit und Leistungsschau der GründerInnen-Szene. Die JKU untermauert damit ihre Rolle als Hochschule im engen Austausch mit der Wirtschaft.

Foto 1 (v.l.): LH-Stv. Michael Strugl, Key-Note-Speakerin Romy Sigl, Rektor Meinhard Lukas und Johannes Pracher, Geschäftsführer Kepler Society

Foto 2: Voller Festsaal und beste Stimmung bei STEP>one

Copyright jeweils: Cityfoto/Rahmanovic; Abdruck honorarfrei

23. Mai: JKU-Universitätsrat: Andrea Wesenauer neue stv. Vorsitzende

Der Universitätsrat der Johannes Kepler Universität Linz hat eine neue stellvertretende Vorsitzende: Mag.a Dr.in Andrea Wesenauer, Direktorin der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse (OÖGKK), wurde einstimmig gewählt. Sie folgt Mag.a Eva Belabed, MBA nach, die die Funktion aus persönlichen Gründen zurückgelegt hat.

Foto: OÖGKK; Abdruck honorarfrei

19. Mai: Künstliche Nerven für schnellere Heilung

Gemeinsam mit oberösterreichischen Forschungseinrichtungen haben WissenschaftlerInnen der Johannes Kepler Universität ein Verfahren entwickelt, bei dem durch künstliche Nervenzellen die Regeneration verletzten Gewebes beschleunigt werden soll. Der revolutionäre Ansatz wurde nun bei einem internationalen Wettbewerb als beste Life-Science-Geschäftsidee ausgezeichnet.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung. Foto honorarfrei, v.l.: Univ.-Prof. Ian Teasdale, Dr. Klaus Schröder, Univ.-Prof. Oliver Brüggemann

3. Mai: JKU-Senat lehnt Studienplatzfinanzierung neu entschieden ab

Der Senat der Johannes Kepler Universität Linz hat sich mit der geplanten neuen Studienplatzfinanzierung befasst. Die angepeilte Verteilung der Mittel wird entschieden abgelehnt, so der einstimmige Beschluss in einer Sondersitzung. Nicht nur der aktuelle Weiterentwicklungsprozess der JKU würde gebremst, es käme zu einer Existenzgefährdung der Kepler Universität in ihrer heutigen Form.