Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Juni

30. Juni: Quantencomputer: JKU-Forschung setzt nächsten Schritt

Quantencomputer sind ein – einstweilen noch fernes – Ziel der Forschung. Eines der Probleme: Solche Computer weisen Strukturen auf, die oft nur ein Atom dünn sind. Dennoch müsste man auch in diesem Maßstab genaue Lokalisierungen vornehmen. Wie das gehen könnte, haben ForscherInnen der Johannes Kepler Universität Linz nun gezeigt.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Aussendung. Foto honorarfrei, Credit: JKU

29. Juni: JKU erweitert Leitung der Medizinischen Fakultät

Der Universitätsrat der Johannes Kepler Universität hat Univ.-Prof.in DDr.in Andrea Olschewski (50) heute einstimmig zur Vizerektorin für Medizin gewählt. Ihre Vorgängerin Univ.-Prof.in Dr.in Petra Apfalter konzentriert sich auf eigenen Wunsch künftig ganz auf die Lehre und steht der JKU weiter als Studiendekanin zur Verfügung. Das erweiterte Führungsteam komplettiert Univ.-Prof. Dr. Jens Meier, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Kepler Universitätsklinikum, als Forschungsdekan.

Copyright Foto: LBI für Lungengefäßforschung; Abdruck honorarfrei

25. Juni: „Sexiest job“: JKU mit neuartiger Ausbildung in Data Science

„The sexiest job of the 21st century“ (Copyright Harvard Business Review): Data Scientist ist einer der gefragtesten Berufe der IT-Branche. Die Johannes Kepler Universität startet im Herbst eine interdisziplinäre Spezialisierung in dem Bereich und bietet damit ein in dieser Form österreichweit einzigartiges Studium an.

Foto: Eine Studentin am Supercomputer MACH.

Copyright: JKU/Mayr; Abdruck honorarfrei

23. Juni: Wirtschaftsinformatik der JKU neuerlich international akkreditiert

Die Johannes Kepler Universität Linz hat ihre 2011 erstmals international akkreditierte Studienrichtung neuerlich erfolgreich akkreditiert: Das Bachelor- und Masterstudium Wirtschaftsinformatik wurde von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS e.V.) wiederum ohne Auflagen für siebe Jahre mit diesem Gütesiegel ausgezeichnet.Die Johannes Kepler Universität Linz hat ihre 2011 erstmals international akkreditierte Studienrichtung neuerlich erfolgreich akkreditiert: Das Bachelor- und Masterstudium Wirtschaftsinformatik wurde von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS e.V.) wiederum ohne Auflagen für siebe Jahre mit diesem Gütesiegel ausgezeichnet.

22. Juni: JKU-Standort historisch gesehen: Umfassende Studie zur NS-Zeit

Die Johannes Kepler Universität Linz nimmt ihr 50-Jahr-Jubiläum zum Anlass, auf die Vergangenheit des heutigen Hochschul-Areals zurückzublicken: Die Studie von Historiker Hermann Rafetseder beleuchtet Gelände und Umfeld vor allem zu Zeiten des Nationalsozialismus, eine Ausstellung komplettiert das umfangreiche Projekt der geschichtlichen Aufarbeitung. Die Schau ist bis Jahresende im Bereich des Science Café im Science Park 3 der JKU zu sehen.

Foto (v.l.): Univ.-Prof. Marcus Gräser, Vorstand des Instituts für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte der JKU, Dr. Hermann Rafetseder und Rektor Meinhard Lukas bei der heutigen Studienpräsentation - Copyright: JKU/Röbl; Abdruck honorarfrei
Abbildung 1: Lager im Umfeld von Schloss Auhof, Sommer 1944; Atlas zur Löschwasserversorgung in Linz © Archiv Hermann Rafetseder

Abbildung 2: Modell des Heeresstandortlazaretts (kurz auch „Stola“ genannt) von Theo Lechner, ohne Datierung © Archiv der Stadt Linz

Abdruck honorarfrei im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Studie und bei Nennung der jeweiligen Quellen: Archiv Hermann Rafetseder bzw. Archiv der Stadt Linz

21. Juni: Audi und JKU Linz gründen Zentrum für Künstliche Intelligenz

Audi und die Johannes Kepler Universität forschen künftig gemeinsam am intelligenten Auto der Zukunft. Dazu heben die Hochschule und die Marke mit den Vier Ringen jetzt in Linz das „Audi.JKU deep learning center“ aus der Taufe. Durch die Kooperation mit dem Lehrstuhl für Bioinformatik von Univ.-Prof. Sepp Hochreiter will Audi den Einsatz Künstlicher Intelligenz im Automobil vorantreiben.

Abbildung: Audi AG; Abdruck honorarfrei

16. Juni: Nanotechnologie im Spinnennetz

Die meisten Spinnfäden fangen Beute mit Klebstofftröpfchen ein. In heißen, regenarmen Gebieten würden diese aber rasch eintrocknen. Hier greifen Spinnen zu anderen Methoden. Für Fliegen macht das keinen Unterschied, für WissenschafterInnen der Johannes Kepler Universität Linz und der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen hingegen schon.

Fotos honorarfrei, Credits: Foto Fruchtfliege im Netz: Hana Adamova; Credit Uloborus plumipes spinnt Beute ein: Anna-Christin Joel

8. Juni: QS World University Ranking: JKU auf der Überholspur

Die Johannes Kepler Universität Linz steuert auf der Überholspur: Im aktuellen QS World University Ranking 2017-2018 hat sich die JKU um rund 100 Plätze verbessert – sie war zuletzt im Bereich 551-600 gelegen, nun erreichte sie 471-480. Im Österreich-Vergleich von acht Hochschulen positioniert sich die Kepler Universität damit nunmehr auf Platz vier.