Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:

Einen Tag studieren

Einen Tag studieren

Begleite Studierende zu Ihren Lehrveranstaltungen! ...  mehr zu Einen Tag studieren (Titel)

Social Media


Positionsanzeige:

Inhalt:

Dr. Hans Riegel Fachpreise

Du bist in der Maturaklasse und möchtest Deine vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) bei einem Wettbewerb an der JKU einreichen? Schick uns Deine VWA und gewinn´ bis zu € 600!

Gemeinsam mit der Kaiserschild-Stiftung vergibt die Johannes Kepler Universität Linz, in Kooperation mit dem Landesschulrat für Oberösterreich, die Dr. Hans Riegel Fachpreise.

Prämiert werden jeweils die drei besten eingereichten VWAs der Maturaklasse eines Schuljahres (AHS) in den Fächern Mathematik, Chemie, Physik, Informatik und Biologie.

Schick uns Deine vorwissenschaftliche Arbeit, gemeinsam mit dem Formblatt und der Stellungnahme Deiner Betreuungslehrkraft (diese Formulare stehen weiter unten zum Download zur Verfügung), an folgende Adresse:

Johannes Kepler Universität Linz
Universitätskommunikation
zH Bernadette Weinreich
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Der nächste Einreichtermin für die Dr. Hans Riegel-Fachpreise 2018 ist im Frühjahr 2018 und wird noch bekannt gegeben. Bei Fragen wende Dich per Mail an bernadette.weinreich@jku.at

Nähere Infos über die Bewertungskriterien und die Teilnahmebedingungen findest Du im folgenden Folder:

Wir gratulieren unseren PreisträgerInnen des Dr. Hans Riegel-Fachpreises 2017!

Mathematik
1. Platz: Simon Breneis vom BRG Schloss Wagrain mit dem Thema „Mathematische Interpretation der Schwingungen eines Massenpunktes mittels Differentialgleichungen“
2. Platz: Anna Schranz vom BRG/BORG Kirchdorf mit dem Thema „Mathematische Beweise in der AHS“
3. Platz: Miriam Kranzlmüller vom Bischöflichen Gymnasium Petrinum, Linz mit dem Thema „Fraktale Geometrie“

Physik
1. Platz: Julian Prötsch vom BG/BRG Gmunden mit dem Thema „Teilchenbeschleuniger vs. Krebs“
2. Platz: Tobias Fröschl vom Europagymnasium Baumgartenberg mit dem Thema „Die Solarzelle – Aufbau, Wirkungsweise & Verbesserungsmöglichkeiten“
3. Platz: Markus Pirngruber vom Europagymnasium Linz-Auhof mit dem Thema „Carbon Nanotubes (CNT)“

Chemie
1. Platz: Mariam Sadegi vom BORG Linz-Honauerstraße mit dem Thema „Chlorophyll vs. Hämoglobin“
2. Platz: Ella Blessing Holzinger vom BRG Schloss Wagrain mit dem Thema „Analyse von Strukturänderungen im Lebenszyklus von Polymeren“
3. Platz: Christoph Standfest vom Europagymnasium Linz-Auhof mit dem Thema „Aufbau und chemische Reaktionen in Feuerwerkskörpern“

Informatik
1. Platz: Michael Schardax vom BRG Steyr-Michaelerplatz mit dem Thema „Die Sicherheit von Muster-Codes, Pin-Codes und Kennwörtern im Vergleich“
2. Platz: Eva Maria Mayer vom BORG Linz-Honauerstraße mit dem Thema „Kryptographie im 2. Weltkrieg – Enigma und die Turing Bombe“
3. Platz: Niklas Vest vom BRG Linz-Khevenhüllerstraße mit dem Thema „Effiziente Grafikprogrammierung und die Implementierung in Spiele-Engines“

Biologie
1. Platz: Christina Maria Kölblinger vom BRG Linz-Khevenhüllerstraße mit dem Thema „Entwicklung antibiotischer Resistenzen am Beispiel des Escherichia Coli Bakteriums“
2. Platz: Christina Harringer vom BRG Schloss Wagrain mit dem Thema „Telemetrische Analyse des Revierverhaltens von Hauskatzen“
3. Platz: Nadja Klee vom BRG Schloss Wagrain mit dem Thema „Das Schicksal eines FASD-Betroffenen – Die Folgen von Alkoholkonsum während der Schwangerschaft“

 

RÜCKBLICK

PreisträgerInnen 2016:

Fachbereich Mathematik:
1. Platz: Simon Hackl vom BG/BRG Freistadt mit dem Thema "Welche Verbindungen gibt es zwischen der Lösung des Großen fermatschen Satzes und dem Beginn der Zahlentheorie in der Antike?"
2. Platz: Susanna Weinberger vom BG/BRG Freistadt mit dem Thema "Zum Rubik's Cube - höhere Mathematik oder Kinderspielzeug?"
2. Platz: Nina Schwaiger vom BG Steyr/Werndlpark mit dem Thema "Das Rätsel der Primzahlen, Ihre Bedeutung in ausgewählten Bereichen"

Fachbereich Chemie:
1. Platz: Nadja Lenkova vom BORG Honauerstraße, Linz mit dem Thema "Nylon - Charakterisierung und Eigenschaftenvergleich"
2. Platz: Fabian Philipp Posch vom Gymnasium des Schulvereins Kollegium Aloisianum mit dem Thema "Schadstoffablagerung im Bienenwachs"
3. Platz: Dominik Schaffer vom BRG Solar City, Linz mit dem Thema "Technische Biopolymere und deren Zukunftsperspektiven"

Fachbereich Physik:
1. Platz: Orsolya Pari vom BG/BRG Braunau mit dem Thema "Ablauf einer Supernova vom Typ II und deren Auswirkungen auf die interstellare Materie"
2. Platz: Leonore Sophia Hager vom BG/BRG Bad Ischl mit dem Thema "Antimaterie - Aspekte einer Grundlagenforschung"
3. Platz: Albert Wohlschlager vom vom BRG Wels, Anton-Bruckner-Straße mit dem Thema "Kernfusion und ihre mögliche Nutzung als zivile Energiequelle"