Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:

News

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Studierendenvertretung

Logo ÖH

Top-Links

Die folgende Link-Liste enthält oft gesuchte Begriffe in alphabethischer Reihenfolge: Link-Liste nach Häufigkeit sortieren

  1. Beratung 
  2. Bibliothek 
  3. Campusplan 
  4. Fakultäten 
  5. Fernstudien 
  6. Institute 
  7. IT-Services für Studierende 
  8. KUSSS 
  9. Mensen 
  10. ÖH 
  11. Studienservices 
  12. Studierendeninfo und -beratungsservice (SIBS) 

Positionsanzeige:

Inhalt:

Soziales

Im Folgenden finden Sie Informationen zu sozialen Aspekten rund um Ihr Studium und weiterführende Informationen.

Studienbeihilfe

Voraussetzung für die Gewährung ist die soziale Förderungswürdigkeit (eigene Einkommenssituation bzw. die der Eltern). Für den Weiterbezug der Studienbeihilfe bzw. der Vermeidung bereits ausbezahlte Beihilfen wieder zurückzahlen zu müssen, muss in weiterer Folge ein günstiger Studienerfolg vorliegen. Eine Sonderform stellt das Selbsterhalterstipendium dar. Besonders wichtig ist es, sich über Fristen, Zuverdienstgrenzen und die Anspruchsdauer zu informieren.


Detaillierte Informationen

Familienbeihilfe

Grundsätzlich wird die Familienbeihilfe bis zum 24. Lebensjahr gewährt. Bei Weiterbezug der Studienbeihilfe reicht eine Inskriptionsbestätigung. Die Inskriptionsbestätigung erhalten Sie an den Servicepoints. Sollte es zu einer Unterbrechung der Familienbeihilfe gekommen sein, so ist diese neu zu beantragen. Zuständig dafür ist das Finanzamt des Wohnsitz der Eltern. Sollten die Eltern der Unterhaltsverpflichtung nicht nachkommen, so können Sie die Familienbeihilfe selbst beziehen. Dazu ist der Antrag beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt einzubringen.

Detaillierte Informationen

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten

Studentische Mitversicherung und Selbstversicherung

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit für Studierende bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres, sich bei den Eltern, Großeltern oder Adoptiveltern mitversichern zu lassen. Nehmen Sie dazu mit Ihrer zuständigen Gebietskrankenkasse Kontakt auf.

Wenn kein anderer Versicherungsschutz gegeben ist, gibt es die Möglichkeit einer Studentischen Selbstversicherung.
Ebenso besteht bei einer geringfügigen Beschäftigung die Möglichkeit sich selbst zu versichern. Zuständig für die Selbstversicherung ist die Gebietskrankenkasse. Informationen bezüglich der Selbstversicherung für geringfügig Beschäftigte finden Sie hier. Informationen zur studentischen Selbstversicherung können Sie auch im Sozialreferat einholen.

Mensabonus der ÖH

Unter bestimmten Bedingungen werden Studierende mit dem ÖH Mensabonus gefördert. Der Bonus gilt in den Mensen der JKU, des KHG-Heims und des Raab Heims. Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten der ÖH JKU.

Wohnheime

Sämtliche Wohnheime finden Sie unter:

Soziales der Stadt Linz und öffentliche Verkehrsmittel

Der Aktivpass ermöglicht es einkommensschwächeren Personen Leistungen der Stadt Linz vergünstigt in Anspruch zu nehmen. Besonders beliebt ist dabei das verbilligte Monatsticket der Linz AG.

Für Studierende die in Linz oder Leonding gemeldet sind und die Familienbeihilfe beziehen, ist es möglich ein Semesterticket der Linz AG Linien zu erwerben.

Für die öffentlichen Verkehrsmittel im Bundesland Oberösterreich bietet der OÖVV (Oberösterreichischer Verkehrsverbund) ein Semesterticket an. Der Erwerb dieses Tickets ist ebenfalls an den Bezug der Familienbeihilfe gekoppelt.

ÖH Sozialtopf

Im Fall der sozialen Bedürftigkeit wurde von der ÖH ein Sozialtopf eingerichtet. Die Sozialtöpfe umfassen: Kinderfonds, Kinderbetreuungsfonds, Wohnfonds, Sozialfonds, sowie den Sozialtopf der ÖH Linz. Informationen und Antragsformulare erhalten Sie im Sozialreferat der ÖH.

Pinnwand der ÖH

Auf der ÖH Homepage finden Studierende eine ÖH Börse zu Jobs, Wohnungen, Lerngruppen, Mitfahrgelegenheiten, Studium sowie Skripten & Büchern.

Ausländische Studierende

Studienbeitrag

Die Höhe des zu entrichtenden Studienbeitrags hängt vom Herkunftsland der Studierenden ab. Unter bestimmten Umständen kann ein Antrag auf Erlass des Studienbeitrags gestellt werden. Nähere Informationen finden Sie unter Studienbeitrag.

Arbeitsbewilligung

Es gibt die Möglichkeit, für ausländische Studierende aus nicht EWR-Ländern, in Österreich in eingeschränktem Rahmen zu arbeiten. Ausländische Studierende sollten diesbezüglich vorher das AMS kontaktieren, um Verletzungen von Vorschriften zu vermeiden. Weitere Informationen finden Sie beim AMS bzw. im Referat für Migrations- und Intergrationsarbeit der ÖH.

Aufenthaltsbewilligung für ausländische Studierende

Falls notwendig, muss ein Visum für den Aufenthalt in Österreich bei den zuständigen österreichischen Behörden im Heimatland beantragt werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter Internationale Studierende.