Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Studierendenvertretung

Logo ÖH

Top-Links

Die folgende Link-Liste enthält oft gesuchte Begriffe in alphabethischer Reihenfolge: Link-Liste nach Häufigkeit sortieren

  1. Beratung 
  2. Bibliothek 
  3. Campusplan 
  4. Fakultäten 
  5. Fernstudien 
  6. Institute 
  7. IT-Services für Studierende 
  8. KUSSS 
  9. Mensen 
  10. ÖH 
  11. Studienservices 
  12. Studierendeninfo und -beratungsservice (SIBS) 

Positionsanzeige:

Inhalt:

Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP)

Studierende, die ein Bachelor- oder Diplomstudium beginnen, müssen auf Grund der geltenden gesetzlichen Bestimmungen (§ 66 Universitätsgesetz 2002 idgF) verpflichtend eine Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP) absolvieren. (Das Bachelorstudium Humanmedizin ist davon nicht betroffen).

Die aktuelle Fassung der StEOP finden Sie in Ihrem Curriculum.

Nachdem Sie Ihr Studium ausgewählt haben, finden Sie im linken Menü unter „Curriculum“ die aktuelle Version des Studienplans mit der Regelung der StEOP für Studienanfänger ab WS 2017/18 .

Die Curricula aller Studienrichtungen finden sie auf http://www.jku.at/studieren/studienangebot

Übergangsfrist

Studierende, die vor WS 2017/2018 zum Studium zugelassen wurden und die StEOP bis zum 30. September 2018 noch nicht abgeschlossen haben, müssen die StEOP nach den aktuellen Bestimmungen absolvieren.


Siehe dazu auch die FAQ: Wo kann ich sehen, welcher StEOP Regelung mein(e) Studium/Studien unterliegt/unterliegen?

Zulassung ab WS 2017/2018 (Bachelor- oder Diplomstudium)

Zulassung ab WS2011/2012 bis SS 2017 (Bachelor- oder Diplomstudium)

Zulassung vor dem WS 2011/2012 (Bachelor- oder Diplomstudium)

Regelung zum Abschluss der StEOP

Regelung zu den Prüfungsantritten von (Lehrveranstaltungs-)Prüfungen im Rahmen der StEOP

FAQs zur StEOP

Zulassung ab WS 2017/2018 (Bachelor- oder Diplomstudium)

In vielen Studienrichtungen wurde die StEOP überarbeitet. In einigen Studienrichtungen wurden ECTS Obergrenzen für die weiteren absolvierbaren Lehrveranstaltungen vor Abschluss der StEOP festgelegt. Dies bedeutet, dass bei diesen Studienrichtungen die möglichen weiteren absolvierbaren Lehrveranstaltungen nur bis zu einer gewissen ECTS Grenze absolviert werden dürfen, so lange die StEOP nicht abgeschlossen ist. Details sind im Curriculum zu finden.

Zulassung ab WS 2011/2012 bis SS 2017 Bachelor- oder Diplomstudium)

Zusätzlich zu den im Curriculum angegeben Lehrveranstaltungen können nur bestimmte weitere Lehrveranstaltungen vor Abschluss der StEOP absolviert werden.
Eine Auflistung finden Sie hier: Zusätzlich absolvierbare Lehrveranstaltungen


Die Absolvierung und somit auch die Anmeldung zu weiteren Lehrveranstaltungen ist erst nach Abschluss der StEOP möglich.

In den Studienrichtungen

• Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik
• Bachelorstudium Statistik
• Bachelorstudium Molekulare Biowissenschaften
• Bachelorstudium Technische Mathematik
• Diplomstudium Lehramtsstudium


gilt eine abweichende Regelung

Die Absolvierung weiterer Lehrveranstaltungen vor Abschluss der StEOP möglich. Allerdings erfolgt die endgültige Beurteilung dieser Lehrveranstaltungen erst nach positiver Absolvierung der StEOP.

Hinweis: Nur für endgültige Beurteilungen können Leistungsnachweise etwa zur Vorlage bei Behörden oder anderen Stellen ausgestellt werden.



Zulassung vor dem WS 2011/12 (Bachelor- oder Diplomstudium)

Studierende, die ihr Studium bereits vor dem Wintersemester 2011/12 begonnen haben, müssen keine StEOP absolvieren.



Regelung zum Abschluss der StEOP

KUSSS überprüft einmal täglich ob alle zum Abschluss der StEOP erforderlichen (Lehrveranstaltungs-)Prüfungen im KUSSS als endgültige Beurteilungen aufscheinen. Der Abschluss der StEOP erfolgt dann automatisch.

In einzelnen Fällen (z.B. bei Anerkennungen) kann es vorkommen, dass der Abschluss der StEOP nicht automatisiert eingetragen wird, obwohl alle für den Abschluss der StEOP erforderlichen (Lehrveranstaltungs-)Prüfungen als endgültige Beurteilungen aufliegen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte mit einer Email an unseren Prüfungs- und Anerkennungsservice.

Team RE: pruefung-re(/\t)jku.at
Team SOWI: oder pruefung-sowi(/\t)jku.at
Team TN: oder pruefung-tn(/\t)jku.at
Team WIWI: oder pruefung-wiwi(/\t)jku.at

Hinweis: Bei mehreren Studienrichtungen müssen die (Lehrveranstaltungs-)Prüfungen in der Studienrichtung als endgültige Beurteilung aufliegen, in der diese auch Teil der StEOP sind. Ein Abschluss der StEOP kann erst nach einer Korrektur der Studienkennzahl bzw. Anerkennung erfolgen. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte an unseren Prüfungs- und Anerkennungsservice.



Regelung zu den Prüfungsantritten von (Lehrveranstaltungs-)Prüfungen im Rahmen der StEOP

Die (Lehrveranstaltungs-)Prüfungen der StEOP dürfen dreimal wiederholt werden (=4 Antritte).

Die Zulassung zum Studium erlischt, wenn die oder der Studierende bei einer für sie oder ihn im Rahmen der StEOP vorgeschriebenen Prüfung auch bei der letzten Wiederholung negativ beurteilt wurde. Die neuerliche Zulassung zu diesem Studium kann frühestens für das drittfolgende Semester nach dem Erlöschen der Zulassung beantragt werden. Die neuerliche Zulassung kann zweimal beantragt werden.

FAQs zur StEOP

TOP