Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Studierendenvertretung

Logo ÖH

Top-Links

Die folgende Link-Liste enthält oft gesuchte Begriffe in alphabethischer Reihenfolge: Link-Liste nach Häufigkeit sortieren

  1. Beratung 
  2. Bibliothek 
  3. Campusplan 
  4. Fakultäten 
  5. Fernstudien 
  6. Institute 
  7. IT-Services für Studierende 
  8. KUSSS 
  9. Mensen 
  10. ÖH 
  11. Studienservices 
  12. Studierendeninfo und -beratungsservice (SIBS) 

Positionsanzeige:

Inhalt:

Prüfungsinformation

Anmeldung zu Lehrveranstaltungsprüfungen - online im KUSSS unter:

Anmeldung zu Fachprüfungen

Die Anmeldung zur Fachprüfung hat in der jeweiligen Frist im KUSSS zu erfolgen.

Die Anmeldung zu Diplom-, Bachelor-, bzw. Masterabschlussprüfungen, Rigorosen, Ergänzungsprüfungen (außer Ergänzungsprüfung Latein) und Fachprüfungen in individuellen Studien erfolgt weiterhin persönlich im Prüfungs- und Anerkennungsservice.

Anmeldungen per Mail können nicht mehr berücksichtigt werden.

Die Anmeldefristen, Prüfungstermine und Anmeldeinformationen finden Sie unter:

application/pdfInfoblatt Fachprüfungsanmeldung im KUSSS (561KB, Anleitung zur Fachprüfungsanmeldung im KUSSS)

Informationen Rechtswissenschaftliche Fakultät

Anmeldebeginn: 5 Wochen vor dem jeweiligen Prüfungstermin
Anmeldeschluss: 3 Wochen vor dem jeweiligen Prüfungstermin

Die gleichzeitige Anmeldung zu mehreren Terminen einer Fachprüfung ist nicht möglich, außer das Ergebnis der letzten Prüfung ist noch nicht bekannt.

Kundmachung von Fachprüfungsterminen

Die genauen Prüfungstermine (Tag, Ort und Uhrzeit) finden Sie ca. zwei Wochen vor dem Prüfungstermin unter:

Bei Fragen zur Fachprüfungsanmeldung wenden Sie sich bitte an den Prüfungs- und Anerkennungsservice.

Bei Fragen zur Handhabung der Fachprüfungsanmeldung im KUSSS wenden Sie sich bitte an den Studierendeninfo- und -beratungsservice/KUSSS-Betreuung.

Abmeldung von Fachprüfungen

Die Abmeldung von einer Fachprüfung ist bis spätestens am dritten Tag vor dem Tag des Prüfungsantrittes ausschließlich über KUSSS möglich.
Treten Sie ohne Abmeldung nicht zur Prüfung an, ist die Anmeldung zu derselben Prüfung für den nächsten Prüfungstermin ausgeschlossen, sofern Sie nicht einen triftigen Grund durch Vorlage entsprechender Belege im Prüfungs- und Anerkennungsservice für die unterlassene Abmeldung glaubhaft machen können (§ 28 Abs. 6 ST-StR).

Wiederholung von Prüfungen

Positiv beurteilte Fachprüfungen bzw. Vorlesungsprüfungen können bis 12 Monate nach der Ablegung 1x wiederholt werden.
Positiv beurteilte Lehrveranstaltungsprüfungen (mit Ausnahme von Vorlesungsprüfungen) können in der nächstfolgenden Lehrveranstaltung 1x wiederholt werden.
Die positiv beurteilte Prüfung wird mit dem Antreten zur Wiederholungsprüfung nichtig.
Es ist daher auch eine Verschlechterung des Ergebnisses möglich.

Negativ beurteilte Prüfungen der Studieneingangs- und Orientierungsphase dürfen 3x wiederholt werden (4 Antritte).

Alle weiteren negativ beurteilten Prüfungen können 4x wiederholt werden (5 Antritte). Es zählen alle Prüfungsantritte für dasselbe Prüfungsfach in allen facheinschlägigen Studien an derselben Universität.

Ab der 3. Wiederholung einer Prüfung (Fachprüfung, Vorlesung, Vorlesung mit Übung, Kurs, Kombinierte Lehrveranstaltung) ist diese kommissionell abzuhalten, wenn es sich nicht um die Beurteilung einer Übung oder eines inhaltsgleichen Seminars handelt.
Auf Antrag des/der Studierenden gilt dies auch für die 2. Wiederholung.
Die letzte Wiederholung (4. WH) ist in jedem Fall in Form einer kommissionellen Prüfung abzuhalten; bei Übungen und Seminaren entscheidet die Prüfungskommission im Einzelfall, wie die zu beurteilende Leistung am besten auf eine zeitpunktbezogene Prüfung konzentriert und damit einer kommissionellen Beurteilung zugänglich gemacht werden kann.
Den Vorsitzenden / die Vorsitzende des Prüfungssenates hat der Vizerektor für Lehre und Studierende nach Anhörung des/der Studierenden (Mail an: vizerektor-lehre(/\t)jku.at) zu bestellen.

Übungen (UE) können im Curriculum auch als Arbeitsgemeinschaft (AG), Intensivierungskurs (IK), Praktikum (PR) oder Proseminar (PS) bezeichnet werden.
Kurse (KS) können im Curriculum auch als Vorlesung mit Übung (VU) oder kombinierte Lehrveranstaltung (KV) bezeichnet werden.

Bei negativer Beurteilung einer Übung und eines Seminares ist die gesamte Lehrveranstaltung zu wiederholen.
Kurse werden beim 1. Antritt am Ende der besuchten Lehrveranstaltung nach den Regeln der Übung beurteilt; für die Wiederholung einer Kursprüfung finden dagegen die Regeln der Vorlesungsprüfung mit der Maßgabe Anwendung, dass auch bei der Wiederholungsprüfung die in einer Vorlesungsprüfung nicht wiederholbaren Teile in die Beurteilung einbezogen werden können.

Wurde eine Prüfung bereits vor dem 1.10.2003 negativ beurteilt, so gelten weiterhin die Wiederholungsmöglichkeiten nach UniStG:
1. Studienabschnitt = 3 Wiederholungen (4 Antritte)
2. Studienabschnitt = 4 Wiederholungen (5 Antritte)
Den Vorsitzenden / die Vorsitzende des Prüfungssenates hat der Vizerektor für Lehre und Studierende bei der letzten zulässigen Wiederholung einer Prüfung nach Anhörung des/der Studierenden (Mail an: vizerektor-lehre(/\t)jku.at) zu bestellen.
Antritte aus demselben Prüfungsfach in anderen Studienrichtungen sind möglich und können für die ursprüngliche Studienrichtung auch wieder anerkannt werden.

Weitere Informationen zu den einzelnen Studienrichtungen

Kontakt:

Lehr- und Studienorganisation
Prüfungs- und Anerkennungsservice

Kontakt

Schließen
AbsenderIn
  1. Anrede
Mitteilung
  1. Betreff *


Sicherheitscode:
Bitte überprüfen Sie den Sicherheitscode!