Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:

News

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Studierendenvertretung

Logo ÖH

Top-Links

Die folgende Link-Liste enthält oft gesuchte Begriffe in alphabethischer Reihenfolge: Link-Liste nach Häufigkeit sortieren

  1. Beratung 
  2. Bibliothek 
  3. Campusplan 
  4. Fakultäten 
  5. Fernstudien 
  6. Institute 
  7. IT-Services für Studierende 
  8. KUSSS 
  9. Mensen 
  10. ÖH 
  11. Studienservices 
  12. Studierendeninfo und -beratungsservice (SIBS) 

Positionsanzeige:

Inhalt:

Nostrifizierung (gem. §§ 43ff der Satzung der Johannes Kepler Universität Linz)

(1) Nostrifizierung ist die Anerkennung eines ausländischen Studienabschlusses als Abschluss eines inländischen ordentlichen Studiums.

(2) Die Antragstellung an den/die Vizerektor/in für Lehre gem. den Bestimmungen des § 90 UG 2002 setzt den Nachweis voraus, dass die Nostrifizierung zwingend für die Berufsausübung oder die Fortsetzung der Ausbildung des/der Antragsteller/s/in in Österreich erforderlich ist. Eine zwingende Notwendigkeit kann nur aus in Österreich geltenden gesetzlichen Bestimmungen abgeleitet werden.

(3) Im Antrag ist das dem absolvierten ausländischen Studium vergleichbare inländische Studium und der angestrebte inländische akademische Grad zu bezeichnen.

(4) Mit dem Antrag sind überdies folgende Nachweise vorzulegen:

1. Reisepass,
2. Nachweis der einer anerkannten inländischen postsekundären Bildungseinrichtung gleichwertigen Qualität der anerkannten ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung, wenn dies für den/die Vizerektor/in für Lehre nicht außer Zweifel steht,
3. Nachweis über die an der anerkannten ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung zurückgelegten Studien, wenn diese dem/der Vizerektor/in für Lehre nicht ohnehin bekannt sind,
4. diejenige Urkunde, die als Nachweis der Verleihung des akademischen Grades, wenn jedoch ein solcher nicht zu verleihen war, als Nachweis des ordnungsgemäßen Abschlusses des Studiums ausgestellt wurde,
5. die gesetzliche Bestimmung, aus der sich die zwingenden Gründe für die Nostrifizierung ergeben sowie die Begründung für die Anwendung dieser Bestimmungen auf den/die Antragsteller/in.

(5) Von fremdsprachigen Urkunden hat der/die Antragsteller/in im Bedarfsfall autorisierte Übersetzungen vorzulegen. Die Urkunde gem. Abs. 4 Z 4 ist im Original vorzulegen.

(6) Der/die Vizerektor/in für Lehre ist berechtigt, die Verpflichtung zur Vorlage einzelner Unterlagen nachzusehen, wenn glaubhaft gemacht wird, dass deren Beibringung innerhalb einer angemessenen Frist unmöglich oder mit übergroßen Schwierigkeiten verbunden ist, und die vorgelegten Unterlagen für eine Entscheidung ausreichen.

Für die Nostrifizierung ist eine Nostrifizierungstaxe von € 150.- zu entrichten.

Der Nostrifizierungsantrag (mit der Ausnahme von Studienabschlüssen für die ein gesondertes Verfahren anzuwenden ist - siehe unten) ist im Zulassungsservice (Bankengebäude, 1. Stock, Zimmer 113B) der Johannes Kepler Universität Linz einzubringen. Um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer +43 732/2468-3104 wird gebeten.

Kontakt:
Lehr- und Studienorganisation
Zulassungsservice

Mag.a Petra Stadler
e-mail: petra.stadler(/\t)jku.at
Tel.: +43 732/2468-3104

Gesonderte Verfahren

Für bestimmte Studienabschlüsse aus Bosnien und Herzegowina, Italien, Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien, Serbien und Montenegro, Slowenien sowie von päpstlichen Universitäten gibt es gesonderte Verfahren. Hier ist das Anerkennungsverfahren für bestimmte Studienrichtungen auf Grund besonderer bilateraler Abkommen vereinfacht.
Diese gesonderten Verfahren werden am Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung abgewickelt. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.