Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Studierendenvertretung

Logo ÖH

Positionsanzeige:

Inhalt:

Technische- und Naturwissenschaften

Meldung der Dissertation
Nach Zulassung zum Doktoratsstudium ist das Thema der Dissertation im Prüfungs- und Anerkennungsservice anzumelden.

application/pdfFormular - Meldung der Dissertation (51KB, Achtung: Bitte beide Seiten drucken (wenn möglich doppelseitig))

Erfassung österreichischer Dissertationen
http://dissdb.obvsg.at

Usernamen und Passwörter sind im Prüfungs- und Anerkennungsservice zu erfragen!
Der Ausdruck ist beim Einreichen der Dissertation mitzubringen!

Dissertation
Die Arbeit muss in gebundener Form (nicht spiralisiert) eingereicht werden!

Seit Beginn des Sommersemesters 2012 sind alle an der JKU verfassten Dissertationen zusätzlich zur gedruckten Fassung auch elektronisch einzureichen. Die elektronische Fassung ist im PDF-Format vor der Einreichung der Druckfassung unter folgender Adresse hochzuladen:

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Druckfassung nur einreichen können, wenn diese exakt der hochgeladenen elektronischen Fassung entspricht und zwischen dem Hochladen der elektronischen Fassung und der Einreichung der Druckfassung nicht mehr als ein Werktag liegt (bei postalischer Einreichung durch Fernstudierende zählt das Datum des Poststempels). Es wird daher empfohlen, zuerst die PDF-Datei zu erstellen und einen Ausdruck dieser Datei als Druckfassung einzureichen.

Die PDF-Datei muss so gespeichert sein, dass der Text der Arbeit digital weiter verarbeitet werden kann. Es darf sich insbesondere nicht um eingescannte Bilddateien der Druckfassung handeln. Die Datei darf auch nicht verschlüsselt oder passwortgeschützt sein und soll für die Langzeitarchivierung im ISO 19005-1 kompatiblem Format (PDF/A) gespeichert sein.

Es muss eine deutsche und englische Kurzfassung, ein Lebenslauf und folgende eidesstattliche Erklärung eingebunden sein:

Eidesstattliche Erklärung
Ich erkläre an Eides statt, dass ich die vorliegende Dissertation selbstständig und ohne fremde Hilfe verfasst, andere als die angegebenen Quellen und Hilfsmittel nicht benutzt bzw. die wörtlich oder sinngemäß entnommenen Stellen als solche kenntlich gemacht habe.
Die vorliegende Dissertation ist mit dem elektronisch übermittelten Textdokument identisch.


Einheitliches Deckblatt mit folgenden Angaben
- Name und Ort der Universität
- Institut
- Titel und Untertitel der Dissertation
- Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades ......
- Im Doktoratsstudium ...... / im PhD Program in Economics (Doktoratsstudium)
- Name der Erstbeurteilerin / des Erstbeurteilers
- Name der Zweitbeurteilerin / des Zweitbeurteilers
- Name der/des Autorin/Autors
- Monat und Jahr der Einreichung

Folgende Vorlagen sind optional zu verwenden:

Zuteilung der Beurteiler
Damit die Zuteilung vom Vizerektor für Lehre und Studierende erfolgen kann, ist 4 Wochen vor dem geplanten Einreichen der Dissertation ein Vorschlag der Beurteiler von der Betreuerin/von dem Betreuer im Prüfungs- und Anerkennungsservice vorzulegen.

Sollte eine externe Beurteilerin/ein externer Beurteiler herangezogen werden, ist zusätzlich folgendes Formular abzugeben:

Sind die Beurteiler festgelegt, kann die gebundene Dissertation fristgerecht (siehe unten) im Prüfungs- und Anerkennungsservice eingereicht werden.

Einreichen der Dissertation
Die Dissertation ist in 4-facher Ausfertigung bis spätestens 4 Wochen vor dem Rigorosentermin im Prüfungs- und Anerkennungsservice einzureichen.

Ausserdem ist mitzubringen:

Ausdruck der Datenbankerfassung

Nachweis über 12 Wochenstunden (086, 091) bzw. 19,5 ECTS (786, 796/700, 791, 796/600) , genehmigt vom Erstbetreuer

Falls die Dissertation gesperrt werden soll, Bestätigung der Betreuerin / des Betreuers einholen, Sperrantrag ausfüllen und mit den 4 Exemplaren abgeben.

application/pdfSperrantrag (21KB)