Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:

News

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Studierendenvertretung

Logo ÖH

Top-Links

Die folgende Link-Liste enthält oft gesuchte Begriffe in alphabethischer Reihenfolge: Link-Liste nach Häufigkeit sortieren

  1. Beratung 
  2. Bibliothek 
  3. Campusplan 
  4. Fakultäten 
  5. Fernstudien 
  6. Institute 
  7. IT-Services für Studierende 
  8. KUSSS 
  9. Mensen 
  10. ÖH 
  11. Studienservices 
  12. Studierendeninfo und -beratungsservice (SIBS) 

Positionsanzeige:

Inhalt:

Zulassung zu Bachelor- und Diplomstudien

Studierende mit ausländischen Vorbildungsnachweisen, die sich um einen Studienplatz bewerben, müssen folgende Unterlagen vorlegen:

1. Formular „Ansuchen um Zulassung zum Studium“

2. Sekundarschulzeugnis mit sämtlichen Gegenständen und Noten

3. Gegebenenfalls Nachweis über die bestandene Hochschulaufnahmeprüfung*

4. Gegebenenfalls Nachweis über bereits absolvierte Vorstudien, z. B. Notennachweis, Verleihungsurkunde, Curriculum*

5. Nachweis der besonderen Universitätsreife: eine Bestätigung, dass die Zulassung zum in Österreich beantragten Studium auch im Ausstellungsstaat des Reifezeugnisses tatsächlich und unmittelbar erfolgen kann. Die besondere Universitätsreife muss nicht nachgewiesen werden, wenn das Sekundarschulzeugnis in einem EU- oder EWR-Staat erworben wurde.

* Je nach Ausstellungsstaat des Sekundarschulzeugnisses kann ein Nachweis der Hochschulaufnahmeprüfung oder/und von facheinschlägigen Vorstudien für die Zulassung an der Johannes Kepler Universität zwingend erforderlich sein.

application/pdfAntragsformular (171KB)

Deutsche Vorbildungsnachweise:
StudienbewerberInnen aus Deutschland , die die Allgemeine Hochschulreife (Abiturzeugnis) erworben haben, müssen kein gesondertes Ansuchen um Zulassung zum Studium stellen. Für sie gilt das selbe Verfahren wie für österreichische StudienbewerberInnen. Detaillierte Informationen finden Sie hier.
Achtung: Dies gilt nur für Absolventen der Allgemeinen Hochschulreife und nicht für Absolventen der Fachhochschhulreife oder der fachgebundenen Hochschulreifen!