Seitenbereiche:




Positionsanzeige:

Inhalt:

Best Paper Award für JKU-Doktorandin

Prof. Biere, Ritirc und Prof. Kauers (v.l.)
Prof. Biere, Ritirc und Prof. Kauers (v.l.)
JKU-Doktorandin Daniela Ritirc wurde bei der FMCAD (Formal Methods in Computer-Aided Design) in Wien mit einem Best Paper Award ausgezeichnet.

Prämiert wurde eine interdisziplinäre Arbeit zwischen dem Institut für Formale Modelle und Verifikation (Informatik), geleitet von Univ.-Prof. Armin Biere, und dem Algebra Institut (Mathematik), geleitet von Univ.-Prof. Manuel Kauers. Dabei geht es darum, wie Computer-Algebra effizient benützt werden kann, um sicherzustellen, dass gewisse Hardware-Schaltungen fehlerfrei sind. Es handelt sich um Multiplizierer, die in Computer Chips essenziell sind.

Auch mehr als 20 Jahre nach dem berühmten Intel-Pentium-Bug verlangt eine derartige Verifikation von arithmetischen Schaltungen immer noch immensen manuellen Aufwand. Die Arbeit von Daniela Ritirc formuliert diese Anwendung von Computer-Algebra präzise und präsentiert eine zeilenweise Methode, die das Prozedere# immens beschleunigt.


Link zur Arbeit: www.cs.utexas.edu/users/hunt/FMCAD/FMCAD17/preprints/s1p3.pdf

[Tobias Prietzel]