Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Studierendenvertretung

Logo ÖH

Positionsanzeige:

Inhalt:

Beglaubigung der Dokumente

Die ausländischen Dokumente müssen in jedem Fall im Original oder in beglaubigter Kopie eingereicht werden. Abhängig von dem Ausstellungsstaat des jeweiligen Reifeprüfungszeugnis müssen die Dokumente noch zusätzlich auf die Echtheit beglaubigt werden:

1. Bei Zeugnissen aus den folgenden Ländern entfallen aufgrund bilateraler Abkommen die Beglaubigungen auf die Echtheit (Dokumente müssen aber im Original oder in beglaubigter Kopie eingereicht werden):

Bosnien und Herzegowina

Liechtenstein

Serbien

Bulgarien

Mazedonien

Slowakei

Deutschland

Montenegro

Slowenien

Estland

Niederlande

Tschechische Republik

Finnland

Norwegen

Ungarn

Frankreich

Polen

 

Italien

Rumänien

 

Kroatien

Schweden

 

2. Urkunden aus den Vertragsstaaten des so genannten „Haager Beglaubigungsabkommens“ müssen mit der APOSTILLE beglaubigt werden. Die Beglaubigung in Form der Apostille wird durch das Außenministerium des Ausstellungsstaates des betreffenden Dokumentes oder einer vom Außenministerium dazu berechtigten Behörde ausgestellt. Die Apostille ist in jedem Fall im Original vorzulegen.

Die Vertragsstaaten des „Haager Beglaubigungsabkommens“ sind:

Albanien

Honduras

 

Andorra

Indien

Panama

Angola

Irland

Paraguay

Antigua und Barbuda

Island

Peru

Argentinien

Israel

Portugal

Armenien

Japan

Russische Förderation

Aserbaidschan

Kap Verde

Samoa

Australien

Kasachstan

San Marino

Bahamas

Kolumbien

São Tomé und Principe

Bahrain

Korea, Republik

St. Christopher und Nevis

Barbados

Lesotho

St. Kitts und Nevis

Belarus

Lettland

St. Lucia

Belgien

Liberia

St. Vincent und die Grenadinen

Belize

Litauen

Schweiz

Botsuana

Luxemburg

Sychellen

Brasilien

Malawi

Spanien

Brunei Darussalam

Malta

Südafrika

Chile

Marokko

Suriname

China (nur Hongkong und Macao)

Marschallinseln

Swasiland

Costa Rica

Mauritius

Tonga

Dänemark

Mexiko

Trinidad and Tobago

Dominica

Moldawien (Moldau)

Türkei

Ecuador

Monaco

Ukraine

El Salvador

Mosambik

Uruguay

Fidschi

Namibia

Vanuatu

Georgien

Neuseeland

Venezuela

Grenada

Nicaragua

Vereinigte Staaten

Griechenland

Niue

Vereinigtes Königreich

Guyana

Oman

Zypern

     

3. Sofern kein Abkommen bezüglich Beglaubigungen besteht – also bei allen Staaten die zuvor nicht genannt wurden - sind die Dokumente (Zeugnisse) in jedem Fall auf die Echtheit beglaubigt durch die zuständige Behörde des Ausstellungsstaates (Außenministerium) und letztbeglaubigt durch die österreichische Vertretungsbehörde (österreichische Botschaft), vorzulegen.

ACHTUNG:
Dokumente aus folgenden Ländern sind zusätzlich durch einen Vertrauensanwalt auf die Echtheit zu prüfen. Dafür wenden Sie sich an die jeweilige österreichische Vertretungsbehörde (Botschaft, Konsulat) im Ausstellungsstaat der Dokumente.

  • NIGERIA
  • MONGOLEI
  • GUINEA