Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:

News

JKU-Fangemeinde auf Facebook

Werde JKU-Fan auf Facebook!

Werde JKU-Fan auf Facebook! ...  mehr zu JKU-Fangemeinde auf Facebook (Titel)

Studierendenvertretung

Logo ÖH

Positionsanzeige:

Inhalt:

Zulassung zu Masterstudien

Die Zulassung zu einem Masterstudium hängt neben den gesetzlichen Regelungen von den Bestimmungen im jeweiligen Curriculum des Masterstudiums ab. Bei den Informationen zu den einzelnen Studienrichtungen finden Sie einerseits die Zulassungsvoraussetzungen und falls verfügbar auch Standardentscheidungen über die Zulassung zum Studium.

Zulassung zu einem Masterstudium nach Absolvierung eines Bachelor- oder Diplomstudiums der JKU Linz

Wird an der JKU Linz ein Bachelorstudium absolviert zu dem auch ein konsekutives (weiterführendes) Masterstudium angeboten wird bzw. die Zulassung zu dem Masterstudium bereits im Curriculum oder durch eine Standardentscheidung geregelt ist, kann die Zulassung dazu nach Abschluss des Bachelorstudiums in jeder Zulassungsfrist erfolgen. Für die Zulassung kommen Sie bitte persönlich mit Ihrem Studierendenausweis (KeplerCard) in den Zulassungsservice um das Studium aufzunehmen oder schreiben Sie innerhalb der Zulassungsfrist ein E-Mail an zulassung(/\t)jku.at. Bitte denken Sie daran Ihre Matrikelnummer bekanntzugeben.

In Ausnahmefällen kann die Zulassung zu einem konsekutiven Masterstudium auch außerhalb der Zulassungsfristen erfolgen. Informieren Sie sich dazu im Zulassungsservice.

Wird eine Zulassung zu einem anderem als einen konsekutiven Masterstudium angestrebt, bzw. ist die Zulassung nicht im jeweiligen Curriculum festgelegt oder liegt auch keine Standardentscheidung über die Zulassung vor, ist um Zulassung zum Studium anzusuchen. Dazu finden Sie die erforderlichen Informationen unter dem Punkt Ansuchen um Zulassung zum Studium.

Zulassung zu einem Masterstudium nach Absolvierung eines Bachelor- oder Diplomstudiums einer anderen in Österreich staatlichen oder staatlich anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung (Universitäten, Fachhochschulen, etc.)

Für einige Masterstudien wurden über die Zulassung zum Studium bereits Standardentscheidungen getroffen, die auch für AbsolventInnen anderer österreichischer Universitäten, Fachhochschulen, etc. gelten. Diese Standardentscheidungen entnehmen Sie bitte den Informationen bei den entsprechenden Curricula.

Erfolgt die Zulassung gemäß der Standardentscheidung ohne Auflagen, so finden Sie die Informationen über die weiteren Schritte zur Zulassung hier. Der Nachweis der allgemeinen Universitätsreife ist in diesem Fall die Verleihungsurkunde über das absolvierte Studium.

Kann die Zulassung auf Grund einer Standardentscheidung mit Auflagen erfolgen, ist ein schriftliches Zulassungsansuchen zu stellen, da die Auflagen mittels Bescheid festgestellt werden. Informationen zum Zulassungsansuchen finden Sie hier.

Gibt es für das von Ihnen absolvierte Studium noch keine Standardentscheidung, so müssen Sie um Zulassung zum Studium ansuchen.

Ansuchen um Zulassung zum Masterstudium (nach Absolvierung nationaler oder internationaler Vorbildungen)

Studierende mit internationalen Vorbildungsnachweisen oder mit Studienabschlüssen, für die noch keine Standardzulassungsentscheidungen vorliegen bzw. eine Zulassungsentscheidung für die Auflagen vorgesehen sind, müssen folgende Unterlagen im Original oder in beglaubigter Kopie für das Zulassungsansuchen vorlegen:

  1. Formular "Ansuchen um Zulassung zum Studium Masterstudium"
  2. Nachweis über das absolvierte Bachelor- oder Diplomstudium (Diplome, Prüfungszeugnisse mit Angabe der Prüfungsgegenstände, Noten und Wochenstunden, Curriculum)

Nach Vorliegen des Zulassungsansuchens samt den erforderlichen Beilagen werden die Unterlagen der/dem jeweiligen Fachbereichszuständigen zur Feststellung der Gleichwertigkeit des Bachelor- bzw. Diplomstudiums hinsichtlich der Zulassung zum entsprechenden Masterstudium vorgelegt. Die Vorlage an die/den Fachbereichszuständigen entfällt, wenn ein entsprechendes bilaterales Abkommen über die Gleichwertigkeit von Universitätsstudien besteht.

Die Unterlagen sind im Original oder in beglaubigter Kopie einzureichen und haben die entsprechenden Beglaubigungen auf die Echtheit vorzuweisen. Fremdsprachige Dokumente sind darüber hinaus auf Deutsch zu übersetzen (sofern diese nicht von der zuständigen Behörde auf englisch ausgestellt wurden). Informationen über die Beglaubigungen, deutsche Übersetzungen und Fristen für das schriftliche Zulassungsansuchen finden Sie untenstehend.

Nachdem Sie die Unterlagen im Zulassungsservice der Johannes Kepler Universität Linz eingereicht haben, werden diese nach inhaltlichen und formalen Kriterien geprüft. Die Information, ob Sie zum Studium zugelassen werden können, erhalten Sie mittels Bescheid. Bitte beachten Sie das Ansuchen um Zulassung zum Studium rechtzeitig vor Studienbeginn einzureichen, da die Bearbeitung des Zulassungsansuchens einige Wochen in Anspruch nehmen kann.

Nach positivem Abschluss des Zulassungsverfahrens wird ein Zulassungsbescheid ausgestellt. Im dem Fall, das im Zulassungsbescheid Ergänzungsprüfungen vorgeschrieben werden, werden Sie als außerordentliche/r Studierende/r zugelassen. Werden keine Ergänzungsprüfungen vorgeschrieben werden Sie direkt zum ordentlichen Studium zugelassen. Die Vorlage des Zulassungsbescheides ersetzt den Nachweis der allgemeinen Universitätsreife.

Die Antragstellung um Zulassung zum Studium ist KOSTENLOS. Eine Antragstellung über eine Agentur oder eine Vermittlungsorganisation ist nicht erforderlich und beeinflusst den Ausgang des Zulassungsverfahrens nicht.