Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:
 

Positionsanzeige:

Inhalt:

Einführungsprogramm

Vor Semesterbeginn organisiert das Auslandsbüro für Austauschstudierende eine Reihe von Veranstaltungen, die einerseits den Einstieg zum Studium an der JKU erleichtern sollen, andererseits auch Linz und die Umgebung erkunden lassen.

Das Einführungsprogramm besteht aus mehreren Teilen:

  1. Orientierungsprogramm (verpflichtende Teilnahme)
  2. Deutsch-Intensivsprachkurs
  3. Cultural Sensitivity Training (Kulturelles Sensibilisierungstraining)
  4. Ausflüge

Die Termine des Programms findest du hier.

 

1. Orientierungsprogramm

Das Orientierungsprogramm besteht aus der Orientation-Session, einigen weiteren Informationsveranstaltungen sowie einer Campus-Führung und einer Stadtrundfahrt.
Während des Orientierungsprogramms bekommst du Informationen zum Studium und zum Leben in Linz wie z.B.
- Zulassung
- Kursauswahl und -anmeldung
- Krankenversicherung
- Eröffnung eines Bankkontos
- Aufenthalts- und Visumsbestimmungen

Das Orientierungsprogramm (mit Ausnahme der Stadtrundfahrt) ist verpflichtend zu besuchen!
Bitte stelle daher sicher, dass du rechtzeitig in Linz ankommst!

Wintersemester 2016/2017

 

Letzter Anreisetag (nur für Sprachkursteilnehmer/innen)

11. September 2016

Orientation Session (nur für Sprachkursteilnehmer/innen)

12. September 2016

Letzter Anreisetag

18. September 2016

Orientation Session

19. September 2016

 

2. Deutsch-Intensivsprachkurs

Um den Einstieg zu erleichtern, wird für Austauschstudierende vor Semesterbeginn ein Deutsch-Intensivsprachkurs vom Zentrum für Fachsprachen und Interkulturelle Kommunikation angeboten (Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene). Der Kurs umfasst 3 Wochen im Wintersemester und 2 Wochen im Sommersemester. Studierende, die alle Unterrichtseinheiten besuchen und die Abschlussprüfung bestehen, erhalten ECTS credits. Für den dreiwöchigen Intensivkurs vor dem Wintersemester sind 3 ECTS credits vorgesehen. Der zweiwöchige Kurs vor dem Sommersemester ist mit 2 ECTS credits bewertet. Die Teilnahme ist kostenlos.

   

Wintersemester 2016/2017

13. September bis 30. September 2016

Sommersemester 2016

16. Februar bis 29. Februar 2016

Die Anmeldung für die Teilnahme am Intensivsprachkurs erfolgt mit der Online Application.
Bitte beachte, dass die Gruppeneinteilung darauf basiert, was du auf deiner Application Form angegeben hast. Du kannst auch in eine andere Gruppe wechseln, sollte dein Sprachniveau nicht deinem gewählten Kurs entsprechen.
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Die Kursbeschreibung findest du hier.

 

3. Cultural Sensitivity Training

Das Zentrum für Fachsprachen und Interkulturelle Kommunikation bietet vor Beginn jedes Semesters ein Cultural Sensitivity Training für Gaststudierende an. Die Teilnahme ist kostenlos und wird sehr empfohlen. Die Anmeldung erfolgt im Zuge der Online Application. Studierende, welche alle Unterrichtseinheiten besuchen, erhalten 2 ECTS credits.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Cultural Sensitivity Training /Winter Semester 2016/17:

tba

Erster Tag: Sensibilisierung für kulturelle Besonderheiten des Gastlandes und die kulturellen Hintergründe und Identitäten der einzelnen Teilnehmer/innen. Im Mittelpunkt steht eine intensive Auseinandersetzung mit Images, Auffassungen sowie „guten“ und „schlechten“ Klischees nationaler Kulturen in Theorie und Praxis.

Zweiter Tag (Projekttag): In Kleingruppen werden Projekte bearbeitet (Feldstudien, Interviews und Beobachtungsaufgaben in der Stadt).

Dritter Tag: Die Ergebnisse der Projekte werden präsentiert, kritisch betrachtet und analysiert. Durch eine Steigerung des kulturellen Bewusstseins und die Entwicklung interkultureller Fähigkeiten werden die Voraussetzungen geschaffen, um der Kultur des Gastlandes bestmöglich begegnen zu können. Es werden Aufgaben festgelegt, die in der Gruppe oder individuell bis zum Abschlusstreffen gelöst werden müssen.

 

4. Ausflüge

Verschiedene Ausflüge und Exkursionen bieten eine ideale Gelegenheit, einige Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu besuchen und andere Austauschstudierende besser kennen zu lernen.
Die Anmeldung für die Teilnahme am Ausflugsprogramm erfolgt nach der Ankunft im Auslandsbüro. Eine geringe Teilnahmegebühr ist bei der Anmeldung zu entrichten. Achtung: Die Plätze sind begrenzt!

Das REFI, eine Gruppe von Linzer Studierenden, die dich während deines Aufenthaltes unterstützen wird, organisiert ebenfalls Ausflüge.


Ausflug nach Stift Schlierbach und Steyr

Am Rande der Alpen liegt das Stift Schlierbach, ein Juwel des Barockbaustil mit schöner Kirche und berühmter alter Bibliothek. Wir besichtigen die Schlierbacher Schaukäserei, wo zahlreiche schmackhafte Käsespezialitäten produziert werden, sowie die Glasmalerei des Stiftes, wo wir farbenfrohes Kunsthandwerk sehen können.
Auf dem Rückweg machen wir einen Stopp in der mittelalterlichen Stadt Steyr mit dem pittoresken Stadtplatz, auf dem unter anderem das berühmte „Bummerlhaus“ steht.


Ausflug nach Mauthausen

Nur etwa 20 km von Linz entfernt befindet sich das ehemalige Konzentrationslager Mauthausen. Heute ist es eine Gedenkstätte und ein Mahnmal, um die Erinnerung an diese dunkle Periode österreichischer Geschichte wach zu halten.