Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Workshop Wirtschaft und monastisches Leben 2016

Workshop Wirtschaft und monastisches Leben 2016 Cover

Download des Berichtes über unseren Workshop Wirtschaft und monastisches Leben 2016 als PDF-Datei ...  mehr zu Workshop Wirtschaft und monastisches Leben 2016 (Titel)

Praxisorientierte Forschung & Lehre

Praxisorientierte Forschung & Lehre Cover

Download des Berichtes über unsere praxisorientierte Forschung & Lehre als PDF-Datei ...  mehr zu Praxisorientierte Forschung & Lehre (Titel)

Leistungsbericht unseres Instituts über die Jahre 2011 bis 2013

Leistungsbericht 2011-2013 Cover

Download unseres Leistungsberichts über die Jahre 2011 bis 2013 als PDF-Datei ...  mehr zu Leistungsbericht unseres Instituts über die Jahre 2011 bis 2013 (Titel)

Campusplan

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

So können Sie uns finden ...  mehr zu Campusplan (Titel)

ResearchGate


Positionsanzeige:

Inhalt:

Buchpublikationen

Beschreibung: Aktuelle Publikationen

Feldbauer-Durstmüller, Birgit; Hiebl, Martin (2014): Controlling in Forschung und Praxis

25 Jahre spezielle Betriebswirtschaftslehre "Controlling" an der JKU Linz

Das Institut für Controlling und Consulting feiert im Jahr 2014 das 25-jährige Bestehen der speziellen Betriebswirtschaftslehre (SBWL) "Controlling" an der Johannes Kepler Universität Linz. Aus diesem Anlass liefert der vorliegende Band einerseits einen Rückblick über die Entwicklung der SBWL "Controlling" an der JKU, andererseits wird ein Überblick über aktuelle Themen aus der Controlling-Forschung und Praxis gegeben.So enthält das Werk wertvolle Informationen für die Unternehmenspraxis über die gegenwärtige Lage am Arbeitsmarkt für Fachkräfte im Finanzbereich, die Gestaltung der Prozesskostenrechnung im Logistik-Controlling, aktuelle Trends im F&E-Controlling sowie Erfolgsfaktoren einer ERP-System-Implementierung.



Hiebl, Martin R. W. (2012): Die Rolle des Chief Financial Officer in großen Familienunternehmen

Mit zunehmendem Alter und zunehmender Größe sind Familienunternehmen stärker auf die Integration von familienfremden Managern ins Unternehmen angewiesen. In vielen Fällen ist die Position des Chief Financial Offcer (CFO) jene Managementposition, für welche Familienunternehmen zuerst Fremdmanager engagieren. Martin R. W. Hiebl analysiert daher in dieser empirischen Studie die Ausgestaltung der Rolle des familienfremden CFO in großen Familienunternehmen. Der Autor stellt hierbei besondere Anforderungen und Spezifika der Rollenausgestaltung des Fremdmanager-CFO in Familienunternehmen dar. ... weiterlesen »Basierend auf den empirischen Ergebnissen werden Erfolgsfaktoren für die Zusammenarbeit zwischen Fremdmanager-CFO und Eigentümerfamilie abgeleitet, welche maßgeblich eine erfolgreiche Integration von familienfremden CFOs in ein Familienunternehmen beeinflussen.

 



Denk, Christoph/ Feldbauer-Durstmüller, Birgit (2012): Controlling für Kleinst- und Kleinunternehmen

State of the Art beim Thema Controlling

Zum Themenbereich „Internationales Controlling“ liegen kaum aktuelle Bücher vor, die die Problematik umfassend behandeln. Das Werk „Internationales Controlling und internationale Rechnungslegung“ füllt diese Lücke, legt den State of the Art rund um das Thema dar und ist ein Handbuch für die Unternehmenspraxis. Ebenso dient es Studierenden an Universitäten und Fachhochschulen als Kompendium aller wesentlichen Fragestellungen. Das Spektrum der Inhalte reicht vom Controlling international tätiger Familienunternehmen, Spezialproblemen der internationalen Rechnungslegung bis zu Ländervergleichen im Hinblick auf die Umsetzung des Controllings.

 



Prell-Leopoldseder, S. (2011): Einführung in die Budgetierung und Integrierte Planungsrechnung

Kompakte Einführung in die Theorie und Praxis

Das Skriptum bietet eine kompakte Einführung in die Theorie und Praxis der Budgetierung und integrierten Planungsrechnung. Jedes Kapitel ist so aufgebaut, dass im Anschluss an die Lernzielformulierung zunächst das entsprechende Basiswissen vermittelt wird. Zur Überprüfung des angeeigneten Wissens werden Wiederholungsfragen und Lernzielkontrollen formuliert; zahlreiche Übungsaufgaben vertiefen das Wissen.

Im Fokus des ersten Teils stehen terminologische Klärungen und die Thematisierung der Grundlagen der Planung und Budgetierung. Das zweite Kapitel und somit das eigentliche Kernstück ist der integrierten Planungsrechnung gewidmet. Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen sollen in diesem Abschnitt die erworbenen Kenntnisse auch anhand eines durchgehenden Fallbeispiels angewendet werden und der Gesamtzusammenhang zwischen den aufeinander aufbauenden Stufen der integrierten Planungsrechnung aufgezeigt werden. Im dritten und letzten Teil werden dann noch die zusätzlichen Instrumente der Budgetierung, wie der direkte Liquiditätsplan und die kurzfristige Erfolgsrechnung abgehandelt.



 

Feldbauer-Durstmüller, B./Koller, E. (Hrsg.) (2010): Wirtschaft und Ethik
Gerade Ereignisse der jüngsten Zeit – Finanzspekulationen, Arbeitsplatzstreichungen, Umweltzerstörung, Korruption – machen deutlich, dass Wirtschaft respektive Wirtschaftswissenschaft und Ethik nicht umhinkönnen, sich miteinander um die Analyse und Lösung von ökonomischen Problemen zu bemühen. Der vorliegende Band konfrontiert Grundfragen aus der Betriebswirtschaftslehre und der wirtschaftlichen Praxisbereiche mit ethischen Überlegungen. Nicht nur Wissenschafter aus den Bereichen der BWL und der Theologie bzw. Philosophie, sondern auch Studierende von Universitäten und Fachhochschulen, Führungskräfte von Profit-Unternehmen und Nonprofit-Organisationen und Praktiker werden das Buch mit Gewinn zur Hand nehmen. Nähere Informationen



 

Mayr, S. (2010): Stakeholdermanagement in der Unternehmenskrise
Welche ethischen Prinzipien sollen bei der Bewältigung einer Unternehmenskrise gelten? Stefan Mayr entwickelt ein Rahmenkonzept für eine ethisch legitimierte Unternehmenssanierung, ausgehend von der Stakeholdertheorie als Konzept der Verantwortungsethik. Im empirischen Teil nimmt der Autor anhand einer anonym dargestellten Fallstudie eine unternehmensethische Analyse der Sanierung vor. Mithilfe von Experteninterviews evaluiert er das theoretische Rahmenkonzept, überprüft die aufgestellten Thesen und leitet Handlungsempfehlungen für alle Sanierungsbeteiligten ab. Nähere Informationen



 

Prell-Leopoldseder, S. (2010): Grundlagen der Kostenrechnung
Das vorliegende Lehrbuch gibt eine Einführung in die Theorie und Praxis der Kostenrechnung von Erzeugungsbetrieben. Ziel dieses Buches ist es, den Studierenden eine geeignete Lernunterlage zur Vermittlung der Grundlagen der Kostenrechnung zur Verfügung zu stellen. Bei der Abhandlung der einzelnen Stoffgebiete wurde neben der verbalen und grafischen Darstellung auch darauf geachtet, die vermittelte Theorie durch eine Vielzahl von Beispielen mit Lösungen transparent zu machen. So wurde beispielsweise die traditionelle Vollkostenrechnung (Kostenarten-, Kostenstellen-, Kostenträgerrechnung) nicht nur theoretisch, sondern auch anhand eines durchgehenden Fallbeispiels veranschaulicht. Nähere Informationen