Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Praxisorientierte Forschung & Lehre

Praxisorientierte Forschung & Lehre Cover

Download des Berichtes über unsere praxisorientierte Forschung & Lehre als PDF-Datei ...  mehr zu Praxisorientierte Forschung & Lehre (Titel)

Leistungsbericht unseres Instituts über die Jahre 2011 bis 2013

Leistungsbericht 2011-2013 Cover

Download unseres Leistungsberichts über die Jahre 2011 bis 2013 als PDF-Datei ...  mehr zu Leistungsbericht unseres Instituts über die Jahre 2011 bis 2013 (Titel)

Campusplan

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

So können Sie uns finden ...  mehr zu Campusplan (Titel)

ResearchGate


Positionsanzeige:

Inhalt:

Sonderausgabe Restrukturierungsgipfel

Institut für Controlling und Consulting der Johannes Kepler Universität Linz - Newsletter Ausgabe Winter 2007
     

Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Die Wirtschaftskrise ist nach wie vor in aller Munde und auch für das Jahr 2011 sind die Aussichten noch nicht wirklich rosig. Ganzen Volkswirtschaften droht der Staatsbankrott. Welche Lehren lassen sich aus gelungenen und misslungenen Sanierungen in Europa ziehen? Was unterscheidet die Sanierung österreichischer Unternehmen von der in anderen Ländern?

Die österreichische Wirtschaft ist schon aufgrund ihres Standortes mitten in Europa darauf angewiesen, bei erfolgversprechenden Restrukturierungsvorhaben stets auch einen Fokus auf Europa zu legen. Die betriebswirtschaftlichen und volkswirtschaftlichen Risiken der Wirtschaftskrise lassen sich nur durch gemeinsame Anstrengungen und fundiertes Sanierungsmanagement bewältigen. Im Rahmen des Europäischen Restrukturierungsgipfel 2010 an der JKU Linz erläutern 18 namhafte Experten aus der europäischen Wirtschaft in Fallstudien, Impulsvorträgen und einer Podiumsdiskussion, worauf es bei erfolgreichen Restrukturierungen wirklich ankommt.

Durchgeführt wird der Europäische Restrukturierungsgipfel 2010 vom Institut für Controlling und Consulting der JKU Linz und vom Krisennavigator - Institut für Krisenforschung, einem "Spin-Off" der Universität Kiel. Bereits zum elften Mal findet eine derartige Fachtagung zum Thema Krisenmanagement statt. Mehr als 1.500 Spitzen- und Führungskräfte besuchten die vorangegangenen Veranstaltungen.

Ich hoffe, diese Veranstaltung weckt Ihr Interesse und würde mich sehr freuen Sie dort begrüßen zu dürfen.


Ihre Birgit Feldbauer-Durstmüller


Instituts-Logo


Termin

Mittwoch, 15. September 2010; 8.30 - 17.00 Uhr

Tagungsort NEU!

Steigenberger Hotel Linz
Winterhafen 13, 4020 Linz
Tagungsräume MAXX 5 und 6
Homepage des Tagungsortes

Anmeldung

Anmeldung bitte bis 10. September 2010
Anmeldebogen

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!

Teilnahmegebühren

Preis pro Person: € 350,-
Mitglieder des ReTurn Forum für Restrukturierung und Turnaround, des Vereins Interessensgemeinschaft Sanierungsrecht sowie Bedienstete der JKU erhalten 10 % Rabatt.
Studierende der JKU: € 75,-

Programm

Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller, Vorstand des Instituts für Controlling und Consulting der Johannes Kepler Universität Linz
Frank Roselieb, Leiter des Krisennavigator – Institut für Krisenforschung, ein "Spin-Off" der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Teil 1: Finanzierung von Restrukturierungen

Impulsvortrag "Liegt die Zukunft des Bankgeschäfts in Osteuropa?"
Mag. Michaela Keplinger-Mitterlehner, Vorstand der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft, Linz

Fallstudienvortrag "Factoring als Weg aus der Kreditklemme?"
Mag. Theo Hibler, Vorstandsvorsitzender der Intermarket Bank, Präsident des Österreichischen Factoring Verbandes und Gründungsmitglied des ReTurn Forum für Restrukturierung und Turnaround, Wien

Fallstudienvortrag "Erfolgswahrscheinlichkeit und Wertbeitrag von Sanierungsstrategien"
Dr. Werner Gleißner, Vorstand der FutureValue Group AG, Leinfelden-Echterdingen, Leiter der Risikoforschung der Marsh GmbH, Frankfurt am Main, und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Krisenmanagement e.V., Hamburg

Teil 2: Restrukturierung österreichischer Unternehmen

Impulsvortrag "Chancen und Grenzen der Insolvenzrechtsreform 2010"
Dr. Ernst Chalupsky, Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Insolvenz-, Sanierungs- und Gesellschaftsrecht bei Saxinger, Chalupsky & Partner, Wels

Fallstudienvortrag "Erfolgreiche Sanierung eines Unternehmens der metallverarbeitenden Industrie"
Dr. Christoph Senft, Miteigentümer und Geschäftsführer der MWS Industrieholding GmbH, Schwoich in Tirol, und Prof. (FH) Dr. Christian Vohradsky, Abteilung für Restrukturierungs- und Sanierungsmanagement der Fachhochschule KufsteinTirol

Fallstudienvortrag "Besonderheiten bei Restrukturierungen in Familienunternehmen"
Volker Riedel, Senior Projektleiter der Dr. Wieselhuber & Partner GmbH, München

Teil 3: Podiumsrunde: Quo vadis Austria et Europa?

Diskussion "Die österreichische und europäische Unternehmenslandschaft nach der Krise"
Dr. Christoph Schneider, Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik der Wirtschaftskammer Österreich, Wien
Abg.z.NR KommR Konrad Steindl, Wirtschaftssprecher des ÖVP Parlamentsklubs, Obmann des Ausschusses für Wirtschaft und Industrie, Unternehmer in der Kfz-Branche, Salzburg
Mag. Otto Zotter, Leiter der Niederlassung Linz des Kreditschutzverbandes von 1870, Linz
Dr. Franz Loizenbauer, Leiter der Geschäftsstelle Linz des Alpenländischen Kreditorenverbandes für Kreditschutz und Betriebswirtschaft, Linz
Mag. Thomas Kurz, Haslinger, Nagele & Partner Rechtsanwälte GmbH und Obmann des Vereins Interessengemeinschaft Sanierungsrecht, Linz
Moderation: Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller, Vorstand des Instituts für Controlling und Consulting der Johannes Kepler Universität Linz

Teil 4: Europäisches Restrukturierungsmanagement

Impulsvortrag "Arbeitsrechtliche Besonderheiten bei grenzüberschreitenden Restrukturierungen (Österreich - Deutschland) in der Insolvenz"
Mag. Herbert Schnetzinger, Leiter des Referates Insolvenz-Rechtsschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich, Linz

Fallstudienvortrag "Herausforderungen des internationalen Sanierungsmanagements am Beispiel der Adessa Moden GmbH"
Dr. Stefan Weniger, Vorstand der CMS Societät für Unternehmensberatung AG, Berlin

Fallstudienvortrag "Grenzüberschreitende außergerichtliche Sanierungen am Beispiel der CTP Gruppe"
Remon L. Vos, Managing Director der CTP Group, Humpolec (Tschechien), und Mag. Thomas Jungreithmeir, Partner der KPMG Austria GmbH, Wien

Veranstalter

Institut für Controlling und Consulting der JKU Linz
Institut für Krisenforschung (Krisennavigator) der Universität Kiel

Downloads

Programm
Anmeldebogen

weitere Informationen www.restrukturierungsgipfel.at

Um sich vom Newsletter abzumelden, klicken Sie bitte auf Abmelden.
Um Ihre Einstellungen zu ändern, klicken Sie bitte auf Einstellungen ändern.


Impressum: Institut für Controlling und Consulting der Johannes Kepler Universität Linz
Altenbergerstraße 69 · A-4040 Linz · Tel.: +43 732 2468 9486 · E-Mail: office(/\t)controlling.jku.at
UID: ATU57515567 · Aufsichtsbehörde: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur