Page Areas:



Current Submenu:

Additional Information:

Performance Report 2011-2013

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Performance Report (only available in German) ...  more of Performance Report 2011-2013 (Titel)

Performance Report 2011-2013

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Performance Report (only available in German) ...  more of Performance Report 2011-2013 (Titel)

on campus

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

where we are... ...  more of on campus (Titel)

ResearchGate


Position Indication:

Content

Winter 2008

Sorry, this page is currently not available in English. Below you will find the contents in German.

Institut für Controlling und Consulting der Johannes Kepler Universität Linz - Newsletter Ausgabe Winter 2008
     

Inhalt


Birgit Feldbauer-Durstmüller

Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Ich freue mich, Ihnen hiermit die bereits zehnte Ausgabe unseres Instituts-Newsletters präsentieren zu dürfen.

Zu Beginn möchte ich Sie besonders auf ein laufendes Forschungsvorhaben unseres Instituts hinweisen, welches gemeinsam mit dem Institut für Betriebliche Finanzwirtschaft durchgeführt wird. Das Forschungsprojekt ist dem Thema "Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensethik" gewidmet, welches vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen der Globalisierung sowohl in der Wissenschaft als auch in der Unternehmenspraxis intensiv - auch kontroversiell - diskutiert wird. Im Zuge dessen wird im kommenden Sommersemester eine gemeinsame Ringvorlesung der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) und der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz (KTU) stattfinden, zu welcher ich Sie herzlich einlade.

Zudem stellt der Rückblick auf die sehr gut besuchte Veranstaltung "Controlling bei KTM" einen wichtigen Bestandteil dieser Ausgabe dar. Ein weiterer Beitrag ist dem Praktikervortrag "Budgetierung im dynamischen Umfeld bei der Intersport Eybl & Sport Experts Gruppe" gewidmet, welcher im Rahmen des Einführungskurses "Operatives Controlling" abgehalten wurde. Des Weiteren möchte ich Sie auf ein spannendes Intensivprogramm der LIMAK Johannes Kepler University Business School aufmerksam machen, welches kaufmännisches Wissen mit Managementfähigkeiten verbindet. Abschließend wird die traditionelle Serie zur Vorstellung der Instituts-Mitarbeiter ausgeweitet und mit Mag. Michael Nemetz vom Institut für Management Accounting fortgeführt.

Ich wünsche Ihnen beim Lesen dieser Ausgabe viel Vergnügen, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Ihre Birgit Feldbauer-Durstmüller


Vorstand KTM Mag. Prügger

MMag. Simone Hermandinger, Leiterin Marketing KTM

Manuela Haigerer, Leiterin Finance & Risikomanagement

Ready to Race!

Rückblick auf die Veranstaltung "Controlling bei KTM" vom 06.11.2008

Am Donnerstag, den 6. November 2008 luden der Controlling Club Austria, das Institut für Controlling & Consulting der Universität Linz sowie der Studiengang Mechatronik/Wirtschaft der FH Wels gemeinsam zu einer Unternehmenspräsentation bei KTM, Mattighofen ein. In Form von Vorträgen sowie einer Werksführung konnte mehr über das Unternehmen KTM im Allgemeinen als auch über die Abwicklung der Absatzplanung, die strategische Händlerentwicklung, die Integration des Risikomanagements und den Aufbau der Financial Services GmbH bei KTM im Speziellen erfahren werden.

Mag. Karl Leitner, Redakteur beim Wirtschaftsblatt, führte als Moderator souverän durch das Programm. Begrüßt wurden die rund 75 Teilnehmer durch Ing. Mag. Hans-Christian Kirchmeier, Präsident des Controlling Clubs Austria. Im Startvortrag erläuterte Mag. Patrick Prügger (Bild 1), Vorstand für Finanzen, Recht, Versicherungen und Personal bei KTM, die Geschichte, die wirtschaftliche Entwicklung und die Strategie des Unternehmens. Dabei ging er nicht nur auf die Anfänge von KTM (Kronreif, Trunkenpolz, Mattighofen) im Jahr 1953, sondern auch auf schwierige Zeiten des Unternehmens (Konkurs 1991) und den Einstieg von KTM in den Motorradsport 1994 ein. Das Unternehmensmotto „Ready to Race“ wird bei KTM nicht nur als Unternehmensphilosophie verstanden, sondern auch als ein Produktversprechen an die Kunden angesehen. Im Anschluss an diesen Vortrag folgte eine Führung durch einen Bereich der KTM-Motorrad-Fertigung, welche einen Einblick in das Produktionssystem des Unternehmens ermöglichte.

Nach einer kurzen Pause setzte MMag. Simone Hermandinger (Bild 2), Leiterin des Marketing bei KTM, mit einer Präsentation zu den Themen Marktforschung sowie Absatz-, Händler- und Risikoplanung fort. Vor allem die strategische Händlerentwicklung sowie das Auftragsclearing in der Absatzplanung führten zu regem Interesse auf Seiten der externen Teilnehmer. Nach einer kurzen Diskussionsrunde stellte Frau Manuela Haigerer (Bild 3), Leiterin von Finance & Riskmanagement bei KTM, die 2008 gegründete KTM Financial Services GmbH vor. Dieses Tochterunternehmen der Holding KTM Power Sports AG widmet sich einerseits dem Operate Leasing von Shopsystemen und Spezialwerkzeugen für KTM-Händler und andererseits dem Operate Leasing von Motorrädern bzw. dem X-Bow.

Ausführlicher Rückblick auf die Veranstaltung


Mag. Claus Holzleitner, Sport Eybl & Sport Experts GmbH

 

Budgetierung in Theorie und Praxis

Rückblick auf die Veranstaltung "Budgetierung im dynamischen Umfeld bei der Intersport Eybl & Sport Experts Gruppe" vom 09.12.2008

Am Dienstag, den 9. November 2008 fand im Rahmen des Einführungskurses "Operatives Controlling" ein Vortrag zur Planung und Budgetierung in einem renommierten Handelsunternehmen statt. Begrüßt wurden die zahlreichen Studierenden von Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller, welche zugleich die Wichtigkeit der Verknüpfung von Wissenschaft und Unternehmenspraxis betonte.

Referent Mag. Claus Holzleitner (Bild 1), Ressortleiter Controlling, IT und Logistik der Sport Eybl & Sport Experts GmbH, stellte zunächst das Unternehmen sowie die zentralen Geschäftsfelder und Business Units dar. Gleichzeitig ging er auf die typischen Charakteristika des Handels ein und identifzierte die "3 Stellhebel" für den operativen Erfolg im Handel: Umsatz, Spanne und Bestand. Danach widmete sich Mag. Holzleitner der integrierten Unternehmensplanung bei der Intersport Eybl & Sport Experts Gruppe. In diesem Zusammenhang erklärte er die unternehmensspezifische Erstellung des Leistungsbudgets und wies ferner auf die Notwendigkeit der Harmonisierung von interner und externer Unternehmensrechnung hin.

Mehr Informationen zur Veranstaltung


JKU Logo

Logo KTU

Wirtschaft und Ethik - ein notwendiger Dialog

Interdisziplinäre Ringvorlesung der Johannes Kepler Universität Linz und der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz

Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, die Grundfragen aus Betriebswirtschaftslehre und betriebswirtschaftlichen Praxisbereichen mit ethischen Überlegungen zu konfrontieren und diese interdisziplinär zu diskutieren. Dabei steht der Dialog zwischen den beiden Disziplinen Betriebswirtschaftslehre und Ethik im Vordergrund. Im Zuge dessen sollen die jeweiligen Perspektiven herausgearbeitet sowie Methoden, Kriterien und praktische Umsetzbarkeit analysiert werden.

Die Teilnahme ist kostenlos!

Termine / Ort Vortragende Inhalte
19. März 2009, KTU Univ.-Prof. Dr. Ferdinand Reisinger,
Institut für Pastoraltheologie der KTU
Gegenüberstellung der Grundfragen von Wirtschaft und Ethik
26. März 2009, KTU Univ.-Prof. Dr. Dorothea Greiling,
Vorstand des Instituts für Management Accounting der JKU

Univ.-Prof. Dr. Michael Rosenberger,
Rektor der KTU / Vorstand des Instituts für Moraltheologie der KTU
Ressourcenknappheit am Beispiel von Krankenhäusern
02. April 2009, JKU o.Univ.-Prof. Dr. Helmut Pernsteiner,
Vorstand des Instituts für Betriebliche Finanzwirtschaft der JKU

Dr. Markus Schlagnitweit,
Direktor der Katholischen Sozialakademie Österreichs (ksoe)
Finanzierung / ethisches Investment
23. April 2009, KTU a.Univ.-Prof. Dr. Reinhold Priewasser,
Vorstand des Instituts für Betriebliche und Regionale Umweltwirtschaft der JKU

Univ.-Prof. Dr. Michael Rosenberger,
Rektor der KTU / Vorstand des Instituts für Moraltheologie der KTU
Umweltwirtschaft / Umweltethik
30. April 2009, KTU Abt Mag. Christian Haidinger,
Abt des Stiftes Altenburg, Niederösterreich
Spiritualität und Management

Präsentation des Buches: Feldbauer-Durstmüller, B./Pernsteiner, H. (Hrsg.): Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensethik, Linde Verlag, Wien 2009.
14. Mai 2009, JKU o.Univ.-Prof. Dr. Reinbert Schauer,
Vorstand des Instituts für Betriebswirtschaftslehre der Gemeinwirtschaftlichen Unternehmen der JKU

Univ.-Ass. Mag. Dr. Edeltraud Koller,
Institut für Moraltheologie der KTU
Sachzwänge aus betriebswirtschaftlicher und theologischer Perspektive
28. Mai 2009, JKU Univ.-Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller,
Vorstand des Instituts für Controlling und Consulting der JKU

a.Univ.-Prof. Dr. Christian Friesl, MBA,
Bereichsleiter Gesellschaftspolitik der Industriellenvereinigung Wien, Institut für Praktische Theologie der Universtität Wien
CSR - theoretische Grundlagen, Hintergründe, Kritik
04. Juni 2009, KTU Mag. Franz Auinger,
Geschäftsführer inovato GmbH in Ansfelden

Univ.-Ass. Dr. Ansgar Kreutzer,
Institut für Fundamentaltheologie und Dogmatik der KTU
Personal - Fragestellungen aus dem Bereich der werteorientierten Führung
18. Juni 2009 JKU o.Univ.-Prof. Dr. Günther Zäpfel,
Vorstand des Instituts für Produktions- und Logistikmanagement der JKU

o.Univ.-Prof. Dr. Hubert Missbauer,
Leiter des Bereichs Produktionswirtschaft und Logistik der Universität Innsbruck
Managemententscheidungen zwischen ökonomischer Rationalität und moralischer Verantwortung

Detaillierte Informationen zu den jeweiligen Terminen werden rechtzeitig auf der Webseite des Instituts für Controlling und Consulting bekanntgegeben.


Logo Limak

 

Ein Erfolgsprogramm mit Zukunft

LIMAK Compact Management-Lehrgang ab 27.03.2009

Um Führungsverantwortung erfolgreich wahrnehmen zu können, ist es notwendig, sowohl über kaufmännische Kenntnisse als auch über Managementfähgikeiten zu verfügen - das LIMAK-Intensivprogramm Compact Management mit Einzelcoaching unter der Leitung von Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller verbindet beides. Hervorragende Trainer vermitteln kompakt betriebswirtschaftliches Know-How und Managementwissen mit hohem Praxisbezug in Verbindung mit sozialer Kompetenz. Durch diese - in Österreich einzigartige - Kombination wird gewährleistet, dass neben der fachlichen Qualifizierung auch Leadership-Skills entsprechend gestärkt werden.

Zusätzlich wird durch die unmittelbare Anwendung der Trainingsinhalte auf den eigenen Tätigkeitsbereich der Nutzen für die Teilnehmer und Unternehmen erhöht. Der nächste Programmdurchgang startet am 27. März 2009 und umfasst 17 Trainingstage innerhalb von 5 Monaten.


Logo Institut für Management Accounting

Logo Institut für Management Accounting

Mag. Michael Nemetz

Die Mitarbeiter des Instituts für Management Accounting stellen sich vor

Herr Mag. Michael Nemetz ist seit September 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Diplom am neu gegründeten Institut für Management Accounting unter der Leitung von Prof. Dr. Dorothea Greiling tätig.

Nach dem Zivildienst absolvierte er das Studium der Wirtschaftsinformatik an der JKU. Seine Diplomarbeit mit dem Titel „Vergleichende Evaluierung eines internationalen Geschäftsprozesses“ verfasste er in Kooperation mit der Siemens AG. Zeitgleich zur Diplomarbeit konnte er durch die Wahrnehmung eines Praktikums bei der Caritas OÖ in den Abteilungen Qualitätsmanagement sowie Forschung & Entwicklung Einblicke in eine Non-Profit-Organisation gewinnen. Seit 2004 studiert er Rechtswissenschaften, im Zuge dessen er einen Studienaufenthalt in Cambridge/UK verbrachte. Vor Beginn seiner Tätigkeit an der JKU war er als Business Segment Controller für den Bereich Metallurgical Services bei der Siemens VAI Metals Technologies GmbH in Linz angestellt.

Zurzeit ist Herr Mag. Nemetz mit dem Aufbauprozess des Institutes beschäftigt. Ab dem nächsten Semester wird er in die Lehre des ersten Studienabschnitts (Kurs Unternehmensrechnung: Teil interne Unternehmensrechnung) eingebunden.

Weitere Informationen zu Mag. Michael Nemetz


Um sich vom Newsletter abzumelden, klicken Sie bitte auf Abmelden.
Um Ihre Einstellungen zu ändern, klicken Sie bitte auf Einstellungen ändern.


Impressum: Institut für Controlling und Consulting der Johannes Kepler Universität Linz
Altenbergerstraße 69 · A-4040 Linz · Tel.: +43 732 2468 9486 · E-Mail: office(/\t)controlling.jku.at
UID: ATU57515567 · Aufsichtsbehörde: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur