Page Areas:



Current Submenu:

Additional Information:

Performance Report 2011-2013

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Performance Report (only available in German) ...  more of Performance Report 2011-2013 (Titel)

Performance Report 2011-2013

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Performance Report (only available in German) ...  more of Performance Report 2011-2013 (Titel)

on campus

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

where we are... ...  more of on campus (Titel)

ResearchGate


Position Indication:

Content

Winter 2012

Sorry, this page is currently not available in English. Below you will find the contents in German.

Ausgabe Winter 2012

Inhalt


Vorwort

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich begrüße Sie sehr herzlich zur ersten Ausgabe unseres Newsletters im Jahr 2012.

 

Es freut mich, Ihnen das 2. Alumni-Treffen des Institutes für Controlling und Consulting für März 2012 ankündigen zu können. Absolventinnen des Schwerpunkt- und Spezialisierungsfaches "Controlling" sowie ehemalige Diplomanden und Dissertanten unseres Institutes sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

 

Ein besonderes Augenmerk möchte ich weiters auf die Auszeichnungen unserer AbsolventInnen legen. Mag. Dr. Ines Wolfsgruber und Mag. Ksenia Keplinger wurden mit dem VÖWA-Wissenschaftspreis und dem Rehau-Preis für ihre Dissertation bzw. Diplomarbeit ausgezeichnet.

 

Darüber hinaus freut es mich sehr, Ihnen einen äußerst interessanten Vortrag an der Johannes Kepler Universität Linz mit dem Thema "Öffentliches Controlling 2.0 - und es bewegt sich doch" ankündigen zu dürfen. Abschließend erfolgt die Vorstellung von Frau Martina Kragl, die ab März das Sekretariat des Instituts für Controlling und Consulting leitet.

Ihre Birgit Feldbauer-Durstmüller
 


Back to University 2012

2. Alumni-Treffen des Institutes für Controlling und Consulting im März 2012

Bereits seit 1989 - also seit über zwei Jahrzehnten - wird das Fach Controlling an der Johannes Kepler Universität Linz gelehrt. Den Studierenden sollen hierbei nicht nur die theoretischen, sondern auch die praktischen Aspekte des Controllings näher gebracht werden. Um den Kontakt zu den AbsolventInnen des Instituts für Controlling und Consulting zu intensivieren, die inzwischen maßgeblich die Praxis mitprägen, wird im Frühjahr 2012 aufgrund des guten Anklangs des ersten Alumni-Treffens eine Wiederauflage stattfinden. Den fachlich inhaltlichen Rahmen bilden hierbei zwei Vorträge aus bzw. für die Controlling-Praxis:

  • Kontrolleure oder interne Berater? Empirische Ergebnisse zur Rolle der Controlling-Leiter in österreichischen Großunternehmen
    (Univ.-Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller/Mag. Martin Hiebl, Institut für Controlling und Consulting)

  • ERP-Roll outs – Chance und Herausforderung für das Konzerncontrolling
    (Dr. Horst Wolfsgruber, Finance-Director, Milupa GmbH Austria)

Im Anschluss an diese beiden Vorträge wird zum Buffet und gegenseitigen Austausch geladen. Eingeladen sind alle AbsolventInnen des Instituts für Controlling und Consulting. Darüber hinaus sind an dieser Thematik interessierte Personen natürlich ebenfalls herzlich willkommen.

Termin: Donnerstag, 22. März 2012; 19.00 Uhr
Ort: JKU Linz, Uni-Center (über Mensa),
Repräsentationsräume (E/F/G)
Anmeldung: romana.zwerger(/\t)jku.at bis 15. März

VÖWA-Wissenschaftspreis 2011 und REHAU-Preis Wirtschaft 2011

Dissertation von Mag. Dr. Ines Wolfsgruber und
Diplomarbeit von Mag. Ksenia Keplinger prämiert

Die Dissertation von Mag. Dr. Ines Wolfgruber, die die „Kostenrechnung in international tätigen österreichischen Konzernen der Industrie“ behandelt, erhielt im letzten Jahr den VÖWA-Wissenschaftspreis 2011. Diese Dissertation untersucht die Auswirkungen der fortschreitenden Internationalisierung und Konzernierung österreichischer Unternehmen auf die Ausgestaltung der Kostenrechnung. Frau Mag. Dr. Wolfsgruber stellte die einzelnen Teilbereiche der Kostenrechnung dar und erläuterte diese in ihrer Arbeit hinsichtlich der beiden Faktoren Internationalisierung und Konzernierung. Basierend auf einer ausführlichen theoretischen Analyse wurden Hypothesen abgeleitet und durch eine empirische Untersuchung überprüft.

2011 erhielt Mag. Ksenia Keplinger den REHAU-Preis Wirtschaft 2011 und den VÖWA-Wissenschaftspreis für ihre Diplomarbeit mit dem Thema „Controlling im Spannungsfeld zwischen West und Ost: Vergleich der Controllingsysteme in Österreich, den USA und Russland“. Das Ziel der Arbeit von Frau Mag. Keplinger bestand darin, die Controlling-Systeme in Österreich, den USA und Russland hinsichtlich ihrer geschichtlichen Entwicklung, ihrer Ziele, Aufgaben und Organisation zu analysieren und miteinander zu vergleichen. Im Rahmen der Diplomarbeit analysierte Frau Mag. Keplinger auf der Basis von Interviews den Umsetzungsstand des Controllings von in Russland bzw. in den USA tätigen Unternehmen.

 

AbsolventInnen, deren Abschlussarbeiten einen Bezug zu internationalen Industrieunternehmen aufweisen bzw. für diese wertvolle Anregungen liefern können, werden mit dem REHAU-Preis Wirtschaft ausgezeichnet.

Der VÖWA-Wissenschaftspreis würdigt Dissertationen, Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten mit starkem Bezug zur Wirtschaftspraxis und besonderen wissenschaftlichen Leistungen.

Nähere Informationen zu Mag. Dr. Wolfgruber
Nähere Informationen zum VÖWA-Preis
Nähere Informationen zum REHAU-Preis


Vortrag - Öffentliches Controlling 2.0 - und es bewegt sich doch

Veranstaltung am 20. März 2012 im Rahmen des
Karl-Vodrazka-Kolloquium

Termin: Dienstag, 20. März 2012; 10.00 Uhr
Ort: Repräsentationsraum C, Uni Center (Mensagebäude)
Vortragender:

Univ- Prof. Dr. Dr.h.c Jürgen WEBER
Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling und Unternehmensbesteuerung; Leiter des Instituts für Management und Controlling an der WHU - Otto Beisheim School of Management, Vallendar

 

Die Teilnahme ist kostenlos.
Um
Anmeldung im Sekretariat des Instituts für Betriebswirtschaftslehre der gemeinwirtschaftlichen Unternehmen bis 12. März 2012 wird gebeten (Tel: 0732/2468-9461, ibgu(/\t)jku.at).

Nähere Informationen zum 6. Karl-Vodrazka-Kolloquium


Martina Kragl

Die MitarbeiterInnen des Instituts für Controlling und Consulting stellen sich vor

Ab 1. März 2012 verstärkt Frau Martina Kragl unser Team am Institut für Controlling & Consulting im Bereich der Verwaltung. Frau Kragl wird das Institutssekretariat leiten. Sie absolvierte die Fachschule für wirtschaftliche Berufe in Linz und war im Anschluss daran in einer Rechtsanwaltskanzlei sowie in der Rechtsanwaltskammer Oberösterreich tätig.