Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News

Where to find us

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

HF-Gebäude, Nordtrakt, Erdgeschoß ...  mehr zu Where to find us (Titel)


Positionsanzeige:

Inhalt:

Entwicklung eines kapazitiven Messsystems zur 3D Positionsbestimmung von Objekten

Simon Wasserthal

Simon Wasserthal

In den verschiedensten Bereichen bekommen alternative Bedienmethoden für diverse Gerätschaften immer mehr Zuspruch.
Das Prinzip der berührungslosen Gestenerkennung bietet vor allem Vorteile, wenn es um die benötigte Aufmerksamkeit des Benutzers, wie zum Beispiel in Fahrzeugen geht, oder aber auch beim Einsatz im Sanitärbereich, wo das Thema Hygiene eine große Rolle spielt.

Mittels kapazitiver Sensorik lässt sich berührungslos die Position einer Fingerspitze bestimmen. Dabei werden die Kapazitäten zwischen mehreren räumlich verteilten Elektroden gemessen.
Wichtige Aspekte bei der Kapazitätsmessung stellen die limitierte Messzeit, die hohe Auflösung, sowie die zeitlich parallele Kapazitätsmessung mehrerer Kanäle dar.
Neben dem Schaltungsentwurf, dem Hardwarelayout sowie der Softwareprogrammierung, wurde ein mathematisches Modell zur Beschreibung der Kapazität zwischen zwei Elektroden in Abhängigkeit der Fingerspitzenposition erstellt.
Die dreidimensionale Position der Fingerspitze wurde anschließend mit Hilfe eines Positionsschätzers ermittelt. Die gewonnenen Positionsdaten sollen zukünftig als Grundlage für einen nachfolgenden Gestenerkennungsalgorithmus verwendet werden.

Abbildung 1: Bestimmung der dreidimensionalen Fingerspitzenposition mittels kapazitiver Sensorik.

Abbildung 1: Bestimmung der dreidimensionalen Fingerspitzenposition mittels kapazitiver Sensorik.

Schlagworte: Gegenseitige Kapazität, Kapazitiver Näherungssensor, Berührungslose Gestenerkennung, Kapazitive Positionsbestimmung

11. Juli 2017