Page Areas:



Current Submenu:

Additional Information:

FAW @ Lange Nacht der Forschung 2016

Lange Nacht der Forschung 2016

Campus map

Campusplan JKU Linz

Our location on campus ...  more of Campus map (Titel)

Softwarepark Hagenberg

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Our location on Softwarepark Hagenberg ...  more of Softwarepark Hagenberg (Titel)


Position Indication:

Content

Intelligente Lernobjekte mithilfe selbstorganisierender Karten

Supervisor: a.Univ.-Prof. DI Dr. Wolfram Wöß
Student: Barbara Leonhardsberger
End: 2007

Abstract(DE)
Intelligenz ist die Fähigkeit Probleme zu erkennen, Wege zu deren Lösung aufzuspüren und dadurch seine Ziele zu erreichen. Im Bereich e-Learning bedeutet Intelligenz, Benutzer als Individuen zu erkennen, deren Charakterisitika zu berücksichtigen und dementsprechend individuelle Angebote zur Verfügung zu stellen. Selbst-organisierte Landkarten sind eine Möglichkeit, diese Forderung umzusetzen.

Selbst-organisierende Landkarten sind Algorithmen zur Datenvisualierung und Clusteranalyse. Sie dienen zur Abbildung mehrdimensionaler Datenelemente auf eine typischerweise zweidimensionale Ebene. Diese Ebene definiert eine geordnete Interpretation der wahrscheinlichen Verteilung, der in diese Landkarte eingegebenen Datenelemente.

Ziel dieser Diplomarbeit ist die prototypische Implementierung einer selbst-organisierten Landkarte im Bereich e-Learning. Als Ausgangsbasis dieser Implementierung dient ein konzeptuelles Modell zur Repräsentation individueller Benutzercharakteristika und deren Auswirkungen auf das Systemverhalten in Form von Services (z.B. Web Services). Es sollen unterschiedliche Algorithmen getestet und auf deren Tauglichkeit geprüft werden.