Page Areas:



Current Submenu:

Additional Information:

FAW @ Lange Nacht der Forschung 2016

Lange Nacht der Forschung 2016

Campus map

Campusplan JKU Linz

Our location on campus ...  more of Campus map (Titel)

Softwarepark Hagenberg

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Our location on Softwarepark Hagenberg ...  more of Softwarepark Hagenberg (Titel)


Position Indication:

Content

Re-Implementierung eines medizinischen Informationssystems – Terminplanungsmanagement

Supervisor(s): A.Univ.-Prof. Dr. Josef Küng
Student: Michael Mayrhofer
End: 2005

Abstract(DE)
Diese Arbeit dokumentiert, erläutert, beschreibt und analysiert die Implementierung des Terminplanungsmanagements von Patiententerminen in einem medizinischen Informationssystem. Die Terminplanung wird sowohl grafisch in Einzelterminvergabe als auch serienmäßig mittels Terminserienassistenten unterstützt. Kontextorientierte Interaktivität der einzelnen Termine sowie Drag & Drop in grafischen Visualisierungen erleichtern dem Benutzer das Ändern von Systemvorschlägen ungemein.

Das Projekt wurde in JAVA als Webanwendung, das als Applet in einem Browser bzw. über JAVA Web Start am Client läuft, neu entwickelt. Als Datenbankmanagementsystem (=DBMS) dient Oracle. Die Basisfunktionalität war bereits in einem Altsystem (ebenfalls mit Oracle als DBMS), das in Visual Basic for Applications mit Microsoft Access Frontend programmiert wurde, vorhanden.

Ziel der Implementierung war, die Access-Frontend Lösung in eine bessere JAVA-Web-Umgebung zu portieren. Im Zuge der Reimplementierung sollte die Kernfunktionalität der bestehenden Applikation neu überdacht, neu strukturiert und verbessert implementiert sowie das System um wichtige Basisfunktionen ergänzt und erweitert werden.

In diesem Dokument wird nach einer Einführung zuerst das bestehende Altsystem beschrieben wobei schlussendlich speziell der Fokus auf die Terminplanung gelegt wird. Danach werden die Herausforderungen für die Aufgabenstellung dokumentiert und analysiert, in der Folge wird die neue JAVA-Version jTime in den Grundzügen und im Gesamtumfang erläutert. Bevor die Ergebnisse der Portierung sowohl aus Benutzer- als auch aus Entwicklersicht vorgestellt und genau erklärt werden, wird das Kapitel 'Technologien und Entwicklungstools für jTime' und ein Bereich der Dokumentation des Projektablaufs behandelt. Zuvor wird auch noch ein praktischer Einblick in die Umstellung von Alt- auf Neusystem geliefert. Abgeschlossen wird die Arbeit mit einem Resümee und Ausblick in die Zukunft.