Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Verleihung des Kulhavy Marketing Stipendiums an Frau Mag. Sandra Steinmair

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

lesen Sie ...  mehr zu Verleihung des Kulhavy Marketing Stipendiums an Frau Mag. Sandra Steinmair (Titel)

Wir sind jetzt auch auf Facebook

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

like us on www.facebook.com/jku.ham ...  mehr zu Wir sind jetzt auch auf Facebook (Titel)

BUCHNEUERSCHEINUNG

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Innovation and Product Management: A Holistic and Practical Approach to Uncertainty Reduction ...  mehr zu BUCHNEUERSCHEINUNG (Titel)

BUCHNEUERSCHEINUNG

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

International Marketing Compact ...  mehr zu BUCHNEUERSCHEINUNG (Titel)

BUCHNEUERSCHEINUNG

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Branding and Performance Implications in the Emerging Markets of Central and Eastern Europe ...  mehr zu BUCHNEUERSCHEINUNG (Titel)

BUCHNEUERSCHEINUNG

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Business-to-Business-Marketing. Ein wertbasierter Ansatz. ...  mehr zu BUCHNEUERSCHEINUNG (Titel)

Campusplan

Bild des Campus

So finden Sie uns am Campus ...  mehr zu Campusplan (Titel)

Facebook


Positionsanzeige:

Inhalt:

"B2B-Marketing Thesis Award" des Industrie Marketing Verbands Österreich (IMVO)

Am Institut für Handel, Absatz und Marekting werden Diplom- und Masterarbeiten mit einem B2B-Marketingfokus prämiert.

Prämiert werden können alle am Institut für Handel, Absatz und Marketing verfassten Diplom- und Masterarbeiten mit einem expliziten B2B-Fokus, unabhängig davon, ob es sich um Grundlagen- oder Umsetzungsarbeiten handelt.

Prämierung heißt, dass grundsätzlich alle am Institut für Handel, Absatz und Marketing im Jahr 2015 eingereichten Diplom- und Masterarbeiten mit explizitem B2B-Fokus für den „B2B-Marketing Thesis Award“ in Frage kommen, der mit Euro 1.500,- dotiert ist.

Detaillierte Informationen zu dieser Form der Prämierung von Diplom- bzw. Masterarbeiten können dem nachfolgenden Dokument entnommen werden: