Page Areas:



Current Submenu:

Additional Information:

News

Austrian Management Review - Vol. 6

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Volume 6 of our Austrian Management Review, the journal for the knowledge transfer between theory and practice, is now available in our office and via beate.hoermanseder@jku.at ...  more of Austrian Management Review - Vol. 6 (Titel)

Location on Campus

Location on Campus:Hochschulfondsgebäude

We are located in "Hochschulfondsgebäude", 2nd Floor. ...  more of Location on Campus (Titel)


Position Indication:

Content

Diplomabschlussprüfung

Die Übergangsregelungen zum Abschluss des Schwerpunktes/der Spezialisierung aus Human Resource Management sind abgelaufen. Aufgrund dessen wurde die relevante Literatur erneuert und die Prüfungen werden nun ausschließlich von Univ.-Prof. Dr. Wolfgang H. Güttel abgehalten. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Literaturliste (Bachelor/Schwerpunkt).

Im kommenden WS 2011/12 werden drei Prüfungstermine angeboten:
schriftlich:
14. September 2011  8.00 - 10.00
14. Oktober 2011    16.00 - 18.00
16. Dezember 2011 16.00 - 18.00



Abschluss Schwerpunkt und Bachelor
Modus: Schriftliche Fachprüfung; 120 Min.; 2ECTS
Anmerkung: Die Gesamtbeurteilung erfolgt zu 50 % aus der Note der schriftlichen Fachprüfung und zu 50% aus dem nach ECTS gewichteten Durchschnitt der Lehrveranstaltungsprüfungen.


Abschluss Spezialisierung:
Modus kombinierte Fachprüfung:
Teil 1: Schriftliche Fachprüfung; 120 Min.; 4ECTS
Teil 2 (wenn schriftlich positiv): Mündliche Fachprüfung; 30 Min. 2ECTS
Anmerkung:
Die Beurteilung der Teilprüfung 1 errechnet sich zu 50 % aus der Note der schriftlichen Fachprüfung und zu 50% aus dem nach ECTS gewichteten Durchschnitt der Lehrveranstaltungsprüfungen.
Die Gesamtbeurteilung ergibt sich aus dem Mittel der Noten aus Teil 1 und Teil 2.


Die prüfungsrelevante Literatur ist im Sekretariat des Institutes erhältlich.


Literatur für den Abschluss des Bachelors


Bitte beachten Sie: Wenn keine gesonderten Angaben vorliegen, sind alle Kapitel/Seiten der angegebenen Quellen prüfungsrelevant!

1. Bücher
Ridder, Hans-Gerd (2009): Personalwirtschaftslehre. 3. Auflage, Stuttgart: Verlag Kohlhammer GmbH

2. Foliensätze
Alle Folien aus den relevanten Kursen

3. Reader P 1-1 (auszugsweise):
Human Resource, Change Management & Leadership
Schreyögg/Koch (2007): Gundlagen des Managements, S. 3-30.
Mullins, L.J. (2006): Essentials of Organizational Behavior, S. 3-53

Theoretical foundation: Behavioral theory (& evolutionary economics & RBV)
Berger/Bernhard-Mehlich(2006): Die Verhaltenswissenschaftliche Entscheidungstheorie. In: Kieser/Ebers (Hg.): Organisationstheorien, S. 169-214.
Nelson/Winter (1982): An Evolutionary Theory of Economic Change, S. 96-136.
Barney (1991): Firm Resources and Sustained Competitive Advantage. In: Journal of Management, Vol. 17, 1/91, S. 99-120.

Theoretical foundation: Organizational Behavior
Schreyögg/Koch (2007): Grundlagen des Managements, S. 285-357.
Robbins/Judge (2009): Organizational Behavior, S. 316-353.
Robbins/Coulter (2007): Management, S. 386-421.

Theoretical foundation: Strategic learning & Knowledge
Hansen et al. (1999): What’ s your Strategy for Managing Knowledge. In: Harvard Business Review, 3-4/99, S. 106-116.
Kieser et al. (2001): Rules and Organizational Learning: The Behavioral Theory Approach. In: Dierkes et al. (Eds.): Handbook of Organzational Learning and Knowledge, S. 598-623.
Eisenhardt/Santos (2006): Knowledge-based View: A New Theory of Strategy? In: Pettigrew et al. (Eds.): Handbook of Strategy and Management, S. 137-164.

Change Management: Intervention & Change
Schreyögg/Koch (2007): Grundlagen des Managements, S. 359-392.
Titscher (1997): Professionelle Beratung, S. 119-163.
Palmer et al. (2009): Managing Organizational Change, S. 159-190.

Change Management: Change on Organizational, Team, and Individual level
Titscher (1997): Professionelle Beratung, S. 33-54.
Mayrhofer (2003): Teamentwicklung. In: Martin (Hg.): Organizational Behavior – Verhalten in Organisationen, S. 211-226.
Yukl (2010): Leadership in Organizations, S. 423-453.

Leadership: Power & Authority
Schreyögg/Koch (2007): Grundlagen des Managements, S. 247-283.
Huczynski/Buchanan (2007): Organizational Behavior, S. 796-829.
Frey/Osterloh (1997): Sanktionen oder Seelenmassage? Motivationale Grundlagen der Unternehmensführung. In: Die Betriebswirtschaft, Vol. 57, 4/97, S. 307-321.

Leadership: Management by Objectives and Decision-Making; Management Research
Breisig (2004): Zielvereinbarungssysteme. In: Gaugler et al. (Hgs.): Handwörterbuch des Personalwesens, Sp. 2053-2064.
Huczynski/Buchanan (2007): Organizational Behavior, S. 730-761.
Easterby-Smith et al. (2008): Management Research, S. 81-112.

Reader P 1-2 (auszugsweise)
Lernen auf unterschiedlichen Ebenen
Schreyögg, G. (2008): Organisatorisches Lernen als erweiterte Theorie organisatorischen Wandels. In: Schreyögg, G. (Hg.): Organisation. 5.Aufl. Wiesbaden, Gabler: 437-469.
Crossan, M. / Lane, H. / White, R. (1999): An Organizational Learning Framework: From Intuition to Institution. In: Academy of Management
Probst, G. / Büchel, B. (1994): Förderung von Organisationalem Lernen. In: Probst, G. / Büchel, B.: Organisationales Lernen. Wiesbaden, Gabler: 85-173.

Wissensmanagement
Becker, M. (2004): Organizational Routines: A Review of the Literature. In: Industrial and Corporate Change. 13 (4): 643-677.
Güttel, W.H. (2007): Wissenstransfer in Organisationen: Koordinationsmechanismen und Anreizsysteme als Gestaltungsparameter. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 59 (6): 465-486.
Argote, L. (1999): Organizational Memory. In: Argote, L. (Hg.): Organizational Learning. NY: Springer: 67-97.

Ambidexterity
Konlechner, S.W. / Güttel, W.H. (2009): Kontinuierlicher Wandel mit Ambidexterity. In: Zeitschrift für Führung und Organisation. 78, (1): 44–52.
O'Reilly, C.A. / Tushman, M. (2008): Ambidexterity as a Dynamic Capability: Resolving the Innovator's Dilemma. In: Research in Organizational Behavior. 28: 185-206.

Dynamic Capabilities
Güttel, W.H. (2009): Corporate Entrepreneurship und Dynamic Capabilities: Strategien für Innovation und Kompetenzentwicklung. In: Frank, H. (Hg.): Corporate Entrepreneurship. 2. Aufl. Wien, Facultas: 125-165.
Ambrosini, V. / Bowman, C. (2009): What are dynamic capabilities and are they a useful construct in strategic management? In: International Journal of Management Reviews. 11: 29-49.