Page Areas:



Current Submenu:

Additional Information:

News

Austrian Management Review - Vol. 5

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Volume 5 of our Austrian Management Review, the journal for the knowledge transfer between theory and practice, is now available in our office and via beate.hoermanseder@jku.at ...  more of Austrian Management Review - Vol. 5 (Titel)

Location on Campus

Location on Campus:Hochschulfondsgebäude

We are located in "Hochschulfondsgebäude", 2nd Floor. ...  more of Location on Campus (Titel)


Position Indication:

Content

3. Austrian Management Forum 10. Mai 2012

Transfer Theorie - Praxis: Am 10. Mai 2012 fand das dritte Austrian Management Forum – die Plattform für Wissenstransfer und kritischen Diskurs zwischen Wissenschaft und Unternehmenspraxis statt. Titel der Veranstaltung: "Knowledge worker productivity - Arbeitsproduktivität von Wissensarbeitern".

Wir freuten uns Prof. Dr. Stefan Güldenberg, Inhaber des Lehrstuhles für internationales Management und Vorstand des Institutes für Entrepreneuship an der Universität Lichtenstein (Vaduz), bei uns begrüßen zu dürfen. Herr Prof. Güldenberg - u.a. Herausgeber zahlreicher Publikationen in den Bereichen Wachstumsmanagement, organisationales Lernen, Change- und Innovationsmanagement - präsentierte sein neues Buch zum Thema „knowledge worker productivity“. Mit dem Ziel, eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis zu schaffen, wurden Methoden zur Bewertung von und Vorschläge zum Umgang mit Wissensarbeitern diskutiert.

Zentrale Fragestellungen im Werk von Herrn Prof. Güldenberg waren unter anderem:
- Was wird unter „Wissensarbeit“ verstanden?
- Welche Strategien und Methoden können zur Steigerung der Produktivität, Qualität, etc. eingesetzt werden?
- Welche Methoden können zur Messung der Performance eingesetzt werden?

Diese Veranstaltung bot die Möglichkeit – anschließend an die Buchpräsentation – zentrale Fragestellungen mit einem renommierten Wissenschaftler zu diskutieren. Wir erlebten spannende Dialoge und Einblicke zu einem hoch aktuellen Thema.

Vielen Dank für Ihr Kommen!