Page Areas:



Current Submenu:

Additional Information:

News

Austrian Management Review - Vol. 6

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Volume 6 of our Austrian Management Review, the journal for the knowledge transfer between theory and practice, is now available in our office and via beate.hoermanseder@jku.at ...  more of Austrian Management Review - Vol. 6 (Titel)

Location on Campus

Location on Campus:Hochschulfondsgebäude

We are located in "Hochschulfondsgebäude", 2nd Floor. ...  more of Location on Campus (Titel)


Position Indication:

Content

Organisationales Lernen in High Reliability Organizations

Kern, Corinna/Landerl, Christine (2012): Organisationales Lernen in High Reliability Organizations. Die Bedeutung von Lernprozessen zur Gewährleistung von Zuverlässigkeit und Sicherheit am Beispiel eines Krankenhauses.

Abstract
High Reliability Organizations (HROs), übersetzt gerne als Hochverlässlichkeitsorganisationen bezeichnet, agieren in komplexen, unvorhersehbaren Umwelten, sogenannten Hochrisikoumwelten, und arbeiten daher ständig unter äußerst schwierigen Bedingungen. MitarbeiterInnen, welche mit einem enormen Zeit- und Handlungsdruck konfrontiert sind, müssen selbst unter schwierigen Umständen fähig sein, situationsgerecht zu handeln und Fehler zu vermeiden. Fehler, als Resultat unzuverlässigen Handelns, stellen in Spitälern, beispielhaft für HROs, eine Gefahr für die Gesundheit von Menschen und deren Umwelt dar und können im schlimmsten Fall zum Tod der PatientInnen führen. High Reliability Organizations stehen deshalb in der Bewältigung ihrer anspruchsvollen Aufgaben einer sehr geringen Fehlertoleranz gegenüber . Oberstes Ziel eines Krankenhauses muss es somit sein, Hochleistungen der MitarbeiterInnen zu erzielen sowie Zuverlässigkeit und Sicherheit zu gewährleisten, wofür Lernprozesse innerhalb der Organisation eine wesentliche Rolle spielen. Anhand des Beispiels eines Krankenhauses soll aufgezeigt werden, welche Erfolgsfaktoren dem Handeln der MitarbeiterInnen und in weiterer Folge dem organisationalen Lernen zugrunde liegen.