Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:


Positionsanzeige:

Inhalt:

Asset Management

Bewerbung um eine Diplomarbeit

Die Vergabe erfolgt zweimal (Juni und Jänner) jährlich.

Die Bewerbungsfrist für ein Diplomarbeitsthema für das WS 2017/18 läuft von 9. bis 18. Juni 2017.
Die Themenliste wird bis spätestens am 8. Juni auf unserer Homepage veröffentlicht.

Ein guter Studienerfolg in den Lehrveranstaltungen aus betrieblicher Finanzwirtschaft ist erwünscht.

Es wird ersucht, sich nur bei einer unserer beiden Abteilungen zu bewerben!

Hinsichtlich der Bewerbung ist die Absolvierung des Wissenschaftlichen Seminars bei Prof. Cocca bzw. Assoz .-Prof. Dr. Burgstaller erwünscht, wobei sich hier SEHR GUT oder GUT für die Reihung positiv auswirken. Weiters sollte ein guter Studienerfolg im Fach Betriebliche Finanzwirtschaft vorliegen.

Sie können sich ausschließlich mit unserem Bewerbungsformular innerhalb der nächsten Bewerbungsfrist im Sekretariat bewerben oder Ihre Bewerbung an bettina.raab(/\t)jku.at senden. Weiters kann ein Lebenslauf bzw. ein Motivationsschreiben abgegeben werden. Erwünscht wäre, die Diplomarbeit innerhalb von 6 - 8 Monaten abzuschließen. Die schriftliche Abgabe der ungebundenen Diplomarbeit und die Übermittlung in elektronischer Form als Word & PDF-File ist Grundlage für die Benotung!

Diplom- bzw. Masterarbeitsvergabe Juni 2017

Thema 1:

INVESTMENTPERFORMANCE VON PRIVATANLEGERINNEN

Beschreibung:

Eruieren Sie anhand einer Literaturübersicht diejenigen Praktiken und Verhaltensweisen (z.B. return chasing, Anwendung technischer Analyse, Vertrauen in die Empfehlungen anderer privater bzw. professioneller AnlegerInnen, etc.), die den Investmenterfolg bzw. –misserfolg von PrivatanlegerInnen determinieren.

Betreuer:

Assoz. Univ.-Prof. Dr. Johann Burgstaller

Thema 2 :

FUNDAMENTALINFORMATION UND AKTIENRENDITEN

Beschreibung:

Geben Sie einen Literaturüberblick zu auf Fundamentalkennzahlen basierenden Maßzahlsystemen (z.B. F-SCORE, GSCORE, Qualität, u.a.m.) und ihrer Eignung zur Prognose von Aktienrenditen. Testen Sie diese Eignung anschließend für eines jener Systeme mittels Daten für den österreichischen Kapitalmarkt.
Die notwendigen Daten können der Datenbank Datastream bzw. EIKON (Zugang an der Abteilung für Asset Management) entnommen werden. Für eine ansprechende Datenanalyse notwendige Software- und Statistik-Kenntnisse werden vorausgesetzt bzw. es wird angenommen, dass diese im Zuge der Erstellung der Diplom- bzw. Masterarbeit selbständig erworben werden.
Basisliteratur: Gow, I. (2011), Fundamental Data Anomalies, in: Zacks, L. (Hrsg.), The Handbook of Equity Market Anomalies, Wiley, 117-128.

Betreuer:

Assoz. Univ.-Prof. Dr. Johann Burgstaller

Thema 3:

BANKENPERFORMANCE

Beschreibung:

Erstellen Sie, literaturgestützt, einen Katalog von Indikatoren zur Beurteilung der Performance von Banken und wenden Sie diesen anschließend auf das österreichische Bankensystem an. Werten Sie dabei die Bankenperformance aus im Zeitablauf, nach Banktypus, Regionen, Größe, usw.
Die Daten für den empirischen Teil werden zur Verfügung gestellt. Für eine ansprechende Datenanalyse notwendige Software- und Statistik-Kenntnisse werden vorausgesetzt bzw. es wird angenommen, dass diese im Zuge der Erstellung der Diplom- bzw. Masterarbeit selbständig erworben werden.

Betreuer:

Assoz. Univ.-Prof. Dr. Johann Burgstaller

Thema 4:

GENDERUNTERSCHIEDE IM ANLAGEVERHALTEN

Aufgabe:

Anhand der Umfrageergebnisse der von unserem Institut durchgeführten Studie „LGT Private Banking Report“ untersuchen sie in einer eigenen empirischen Untersuchung Genderunterschiede im Anlageverhalten.

Einstiegsliteratur:

LGT Private Banking Report, 2016

Hinweis:

Die Arbeit muss innerhalb von 6 Monaten fertiggestellt werden. Spätester Abgabetermin der Endfassung der Arbeit ist der 1. Februar 2018.
      
Für die Auswertungen ist die Statistik-Software SPSS zu verwenden

Betreuer:

Univ.-Prof. Dr. Teodoro D. Cocca

Thema 5:

DIE ERFOLGREICHSTEN ANLAGESTRATEGIEN

Aufgabe:

Eruieren Sie anhand einer Literaturanalyse (wissenschaftliche Publikationen / Fachbücher / Populärwissenschaftliche Bücher) welche klassischen Anlagestrategien im historischen Rückblick zu den erfolgreichsten gezählt werden können und weshalb.

Literatur:

Michael J. Mauboussin, Thirty Years: Reflections on the Ten Attributes of Great Investors, August 4, 2016.

James P. O'Shaughnessy, Die besten Anlagestrategien aller Zeiten: Welche Investment-Methoden wirklich funktionieren! 23. März 2016

Hinweis:

Die Arbeit muss innerhalb von 6 Monaten fertiggestellt werden. Spätester Abgabetermin der Endfassung der Arbeit ist der 1. Februar 2018.
      
Für die Beschaffung von besonders relevanter kostenpflichtiger Literatur kann ein Budget durch das Institut zur Verfügung gestellt werden.

Betreuer:

Univ.-Prof. Dr. Teodoro D. Cocca

Thema 6:

FINANCIAL LITERACY UND WERTHALTUNGEN ZU FINANZTHEMEN

Aufgabe:

Entwickeln Sie einen Fragebogen, der die „Financial Literacy“ und unterschiedliche Dimensionen zur Werthaltungen zu Finanzthemen erfasst und führen Sie einen Testlauf mit mindestens 100 Studierenden (einer Vorlesung des Institutes) durch. Der Fragebogen soll so gestaltet werden, dass eine regelmäßige Befragung von Studierenden einer bestimmten Vorlesung über einen langen Zeitraum mit denselben Fragen erfolgen kann. Ziehen Sie dazu auch die Literatur zu Präferenzen und Werthaltungen der sogenannten Generation X und Y bei.

Literatur:

OECD/INFE International Survey of Adult Financial Literacy Competencies, online erhältlich.
Cagle, J.A.B. & Baucus, M.S. , Case Studies of Ethics Scandals: Effects on Ethical Perceptions of Finance Students, J Bus Ethics (2006) 64: 213.

Hinweis:

Die Arbeit muss innerhalb von 8 Monaten fertiggestellt werden. Spätester Abgabetermin der Erstfassung der Arbeit ist der 1. Februar 2018.

Besonderes:

Dieses Thema kann auch an zwei Studierende vergeben werden, die die Aufgabenstellung als gemeinsames Projekt umsetzen. Zwei Studierende, die das gerne gemeinsam machen würden, können dies bereits bei der Bewerbung anmerken.

Betreuer:

Univ.-Prof. Dr. Teodoro Cocca

Zeitplan / Ablauf Diplomarbeitsbetreuung

Zeit:

Aufgabe:

Semesterbeginn:

Vorbesprechung (DiplomandIn kann sich schon Gedanken über das Thema machen, empfohlene Einstiegsliteratur lesen), Meldung der Diplomarbeit im Prüfungs- und Anerkennungsservice

nach max. 1. Monat:

Besprechung des ausgearbeiteten Konzepts/Gliederung, Einverständniserklärung (sehr gute Arbeiten werden auf die Institutshomepage gestellt) muss von allen DiplomandInnen unterschrieben werden.

Diplomandenseminar im Folgesemester:

Präsentation der fertigen Diplomarbeit

 

Nach Absprache mit dem/r Mitbetreuer/in: Offizielle Einreichung der gebundenen Arbeit (2 Exemplare: 1 für Betreuer/in, 1 für Bibliothek) im Prüfungs- und Anerkennungsservice, Abgabe in elektronischer Form (als Word- und Pdf-File bei Mit-Betreuer/in bzw. Sekretariat)

Bewerbungsformular

Deckblatt

Für die Gestaltung des Deckblatts wird auf die Anforderungen des Prüfungs- und Anerkennungsservices bzw. auf das untenstehende Musterdeckblatt verwiesen.

Diverse Formulare

Beachten Sie bei der Erstellung Ihrer Arbeit die Richtlinien zur Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten

Beurteilte Diplomarbeiten finden Sie unter: