Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News


Positionsanzeige:

Inhalt:

Fachprüfungen

Prüfungsmodus Betriebliche Finanzwirtschaft

Für den Abschluss des Faches "Betriebliche Finanzwirtschaft" stellt sich die Regelung nach den Curricula "Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften" und "Diplomstudium Wirtschaftswissenschaften" wie folgt dar:


        Schwerpunktfach Betriebliche Finanzwirtschaft im Bachelorstudium oder Diplomstudium

Fachprüfung beim Abschluss als Schwerpunktfach:

Keine gesonderte Fachprüfung. Die Note wird aus dem nach ECTS-Punkten gewichteten Durchschnitt der Lehrveranstaltungsprüfungen errechnet.


        Spezialisierungsfach Betriebliche Finanzwirtschaft im Diplomstudium

Fachprüfung beim Abschluss als Spezialisierungsfach:

Schriftliche Fachprüfung (3 ECTS, Dauer: 60 Minuten).

Die Beurteilung erfolgt unter Einbeziehung des gewichteten Durchschnitts der Lehrveranstaltungsprüfungen; die schriftliche Prüfung muss jedenfalls positiv beurteilt werden.



Betriebliche Finanzwirtschaft als Spezialisierungsfach: Prüfungsliteratur

Inhalte des Kurses "Unternehmensfinanzierung", des Kurses "Finanzierungstheorie und Wertpapiermanagement", des IK "Grundzüge der Finanzwirtschaft" sowie des Kurses "Bankbetriebslehre" und die jeweils für diese Lehrveranstaltungen relevante Literatur vom letzten abgeschlossenen Semester, d.h. für die Prüfungen im Zeitraum September bis Jänner gilt die Literatur des vorangegangenen Sommersemesters und für Prüfungen im Zeitraum Februar bis Juli gilt die des vorangegangenen Wintersemesters.

Kurs Unternehmensfinanzierung
(nähere Informationen)

Kurs Finanzierungstheorie/Wertpapiermanagement
(nähere Informationen)

IK Grundzüge der Finanzwirtschaft
(nähere Informationen)

Kurs Bankbetriebslehre
(nähere Informationen)