Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Hier finden Sie uns

Sie finden uns im TNF-Turm, Altenberger Straße 69, 4040 Linz ...  mehr zu Hier finden Sie uns (Titel)


Positionsanzeige:

Inhalt:

Equipment

Abzüge 1, 2, 3

Abzüge 4, 5

Abzug 6

Abzug 7

Abzug 8

TGA Q5000
Die Thermogravimetrische Analyse (TGA) misst die Gewichtsänderungen in Materialien als Funktion der Temperatur (oder Zeit) in einer kontrollierten Atmosphäre. Die grundlegenden Anwendungen umfassen Messung der thermischen Stabilität und Beschaffenheit von Materialien. Instrumente für die Thermogravimetrische Analyse werden routinemäßig in allen Phasen von Forschung, Qualitätskontrolle und Herstellungsprozessen eingesetzt.

DSC Q2000
Dynamische-Differenz-Kalorimeter (DSC) messen Temperaturen und Wärmeströme im Zusammenhang mit thermischen Übergängen in Materialien. Übliche Einsatzgebiete sind Untersuchung, Auswahl, Vergleich und Bestimmung der Endnutzergüte von Materialien in Forschung, Qualitätskontrolle und Herstellung. Eigenschaften, die mit Hilfe der TA Instruments DSC Dynamische-Differenz-Kalorimeter gemessen werden umfassen Glasübergänge, Phasenübergänge, Schmelzen, Kristallisation, Produktstabilität, Vernetzen und oxidative Stabilität.

TMA Q400
Thermomechanischer Analysator
Das Q400 ist ein Gerät im Bereich thermischer Analyse. Seine Leistung, einfache Bedienung und Zuverlässigkeit sind bezeichnend für hoch empfindliche mechanische Messungen in einem weiten Temperaturbereich.

DMA Q800
Dynamisch Mechanische Analyse (DMA) misst die mechanischen Eigenschaften von Materialien als Funktion der Zeit, Temperatur und Frequenz. Modernste berührungslose, lineare Antriebsmotortechnologie bieten eine präzise Steuerung der Spannung. Extrem empfindliche optische Enkoder Dynamisch Mechanische Analyse Technologie wird eingesetzt, um die Verformung zu messen und Luftlagertechnologie sorgt für eine nahezu reibungsfreie Bewegung. Das Q800 Dynamisch Mechanische AnalyseDMA Instrument arbeitet in einem weiten Temperaturbereich (-150 bis 600°C) und bietet verschiedene Methoden zur Deformation, darunter zweifache und einfache Träger, 3-Punkt Krümmer, Spannung, Kompression und Scherung. Die Halterungen sind einzeln kalibriert für hohe Genauigkeit der Daten und die ebenso elegante wie einfache Konstruktion erleichtert die Befestigung der Proben bei der Dynamisch Mechanischen Analyse

Viscotek High Temperature GPC (HT-GPC) System
The Viscotek High Temperature GPC (HT-GPC) System is a revolutionary advanced detector system specifically designed for the characterization of polyolefins, natural and synthetic polymers, nanoparticles and other large molecules. Representing a breakthrough in high temperature technology and engineered in a modular format for flexibility, reliability and easy maintenance, the new Viscotek HT-GPC operates from 30 to 175 degrees C and is configured as follows:
Model 350 High Temperature Triple Detector Array (HT-TDA) featuring a Differential Refractive Index (RI) Detector, four-capillary Differential Viscometer Detector and patent-pending Low Angle Light Scattering (LALS) Detector.
Vortex Autopreparation/Autosampler Module for automated sample preparation and delivery.
Model 1122 Isocratic Pump for reproducible flow rates with an absence of pump pulsation.
Model 7510 Degasser for elimination of air and other solvent gases.
OmniSEC GPC software for complete system control, data acquisition and processing.

Viscotek TDA max with Tetra Detector Array (TDA) (UV/LS/RI/Vis)
Viscotek TDAmax - Integrated, temperature controlled GPC/SEC system
The Viscotek TDAmax is a complete, temperature controlled, advanced, multidetector GPC/SEC system suitable for all macromolecular applications, particularly research. It consists of three unique and complementary components – The Tetra Detector Array (TDA) (UV/LS/RI/Vis), the GPCmax integrated solvent and sample delivery module and the OmniSEC software
The Viscotek TDAmax is a complete, advanced, multidetector GPC/SEC system suitable for all macromolecular applications.
OmniSEC:
Calculation modules Conventional, Universal, Light Scattering, Triple, Copolymer, Protein specific, FIPA
Results output Mn, Mw, Mz, Mp, Mw/Mn, IV [η], Rh, Rg, Branching Number, Branching Frequency, Number of Arms, Weight Fraction, Concentration, MH-a, MH-k, dn/dc, dA/dc. A2

Dionex UltiMate 3000 Nano LC System
The UltiMate® 3000 Nano LC systems have been designed to optimize low flow separations and facilitate easy coupling to mass spectrometry to provide the best resolution, sensitivity, and selectivity for nano LC and proteomics applications. Nano HPLC is a technique that generally involves the application of columns with an internal diameter of 75 µm and low flow rates of around 300 nL/min. These configurations are ideal for analysis with limited sample starting amounts, due to the sensitivity enhancement of the smaller column i.d.

HPLC- Dionex UVD 170S

Dionex HPLC-Detektor UVD 170S. Mit Schnittstelle. Messzelle mit 10µl und 9mm Schichtdicke. 200-595 nm.
Gynkotek HPLC pumpe P580A
High precision Pumpe für HPLC Systeme von Gynkotek, Typ P 580 A. Technische Spezifikationen: 220 V, 50 Hz, 70 W. Volumenstrom: 0,001...10 ml/min. Gehäuse (T)x(H)x(B): 40 x 18 x 42 cm.

Agilent RRLC - Rapid Resolution Liquid Chromatography
Eine optimale Kombination aus Geschwindigkeit, Auflösung und Empfindlichkeit - der LC der Agilent Serie 1200 erfüllt Ihre Applikationsanforderungen. Aufgrund der neuen ZORBAX Säulentechnologie und der neuartigen Systementwicklung können Sie Ihre Analysenzeit um das 20-fache senken und eine 60% höhere Auflösung erzielen. Durch direkte Benutzerinterfaces können Sie den Gerätestatus unmittelbar kontrollieren und monitoren. Schnelle und effiziente Datensysteme bieten neue Möglichkeiten für die Datenanalyse. Mit der Agilent Diagnosesoftware wird der „Intelligent Service“ ermöglicht und somit eine höhere Betriebszeit erzielt, unabhängig davon, welches Datensystem im Einsatz ist.

Wasser- Reinigungs- Anlage

Glovebox MB- Unilab
Glovebox mit Gasreinigungsanlage für das Arbeiten unter kontrollierter Atmosphäre mit <1 ppm Sauerstoff und Feuchte

Lösungsmittelreinigungsanlage MS-SPS Compact

Micromeritics TriStar 3000
Rechnergesteuertes Gasadsorptionsgerät mit 3 Stationen für schnelle BET- und Isothermen-Messung für Forschung und Qualitätskontrolle.
Gleichzeitige Messung von drei Proben mit je einem Drucksensor pro Station
BET Oberflächen von 0,01 m2/g, nach oben unbegrenzt, mit Stickstoff
Drei 5-Punkt BET Analysen in 20 bis 30 Minuten
Porenradienverteilung von 20 - 3000 A
Steuerung der Messung, Datenerfassung und Berechnung unter Windows®
Externe Vorbereitung mit 2 Ausheizstationen für jeweils 6 Proben, automatisch, im Fluss oder unter Vakuum.

Spectrum 100
Die PerkinElmer Spectrum 100 Serie FT-IR-Spektrometer sind der Gold-Standard in der IR-Spektroskopie für die Werkstoffprüfung, Wissenschaft und Forschung.

UV / VIS Spectrometer

Kugelmühle

Glasofen für Kugelrohrdestillation

Vakuum- Rotationsverdampfer 1 mit Umlaufkühler

Vakuum- Rotationsverdampfer 2

Vakuum- Rotationsverdampfer 3

AFM (Atomic Force Microscopy)

Zeiss Mikroskop

GC 8130
Die Gas-Flüssigkeits-Chromatographie (GLC) oder einfach Gaschromatographie (GC) ist eine Verteilungschromatographie, die als Analysenmethode zum Auftrennen von Gemischen in einzelne chemische Verbindungen weite Verwendung findet. Die GC ist nur anwendbar für Komponenten, die gasförmig sind oder verdampfen (Siedebereich bis 400°C). Bei dieser Art der Chromatographie wird als mobile Phase ein Inertgas wie Stickstoff oder Helium verwendet, in besonderen Fällen auch Wasserstoff. Das Trägergas wird durch eine gebogene, gewickelte, kapillarartige Röhre, die sogenannte Säule, die häufig eine Länge zwischen 10-200 Meter besitzt, gedrückt. Die Säule besteht entweder aus Metall (bei älteren Säulen) oder aus einem zur Erhöhung der Bruchsicherheit beschichteten Quarzglas (heutzutage die Regel) und befindet sich in einem temperierbaren Ofen. Sie ist innen mit einer definierten stationären Phase ausgekleidet, häufig mit zähflüssigen Polyorganosiloxanen. Nach Eingabe einer Probesubstanz, die nun vom Trägergas mitgerissen wird, verweilen die Komponenten je nach Polarität der einzelnen Gasmoleküle unterschiedlich lange an der stationären Phase der Säule. Mit einem Detektor kann man den Austrittszeitpunkt am Säulenende messen. Mit einem Schreiber, der am Detektor angebracht ist, kann der Zeitpunkt des Austritts am Rohrende und die Menge der Substanz graphisch dargestellt und mit Standardsubstanzen verglichen werden. Damit ist eine sehr schnelle und leichte qualitative und quantitative Bestimmung selbst von sehr komplexen Stoffgemischen möglich. Im Unterschied zur HPLC sind nur ausreichend flüchtige Substanzen nachweisbar.

GC 8340

Hydrierapparat

Mini- Pilot

Polyclave Druckreaktor

UV- Reaktor 1

UV- Reaktor 2

Dipcoater

Spincoater

Säulenpackmaschine

Vakuum- Trockenschrank bis 250° C

Wärme-/Trockenschrank 1 bis 300°C

Wärme-/Trockenschrank 2 bis 300°C

Eismaschine

Zentrifuge

Zentrifuge

Zentrifuge

Schüttler VWR DS-500

Schüttelwasserbad

Ultraschall- Reinigung 1

Ultraschall- Reinigung 2

Brutschrank

Viskometer.......................................Refractometer........................Labor-pH-Meter

Umwälzthermostate

Kolbenkompressor mit Kältetrockner

Kühlraum bis ca. 0°C