Page Areas:



Current Submenu:

Additional Information:
 

Position Indication:

Content

Diplomarbeiten

Sorry, this page is currently not available in English. Below you will find the contents in German.

Diplomarbeiten in Arbeit (Arbeitstitel):

Astrid Ebner-Zarl: Rhetorische Modernisierung und ihre Auswirkungen auf Diskriminierungsbewusstsein, Lebensgestaltung und Einstellung zu Feminismus bei angehenden AkademikerInnen. Eine quantitative Erhebung unter Studierenden der JKU zu Gleichstellungsempfinden, Feminismusskeptis und persönlicher Lebensplanung vor dem Hintergrund von faktischer struktureller Diskriminierung (Arbeitstitel)


Abgeschlossene Diplomarbeiten


2011:
Birgit Schneider: Erwerbs- und Lebensverläufe Alleinerziehender - ein qualitative Studie zur Lage Alleinerziehender Mütter und Väter am Arbeitsmarkt

Katrin Berndorfer: Wie Frauen zu gewinnen sind: Organizational Entry von Frauen in technologieorientierte Unternehmen

Eva Hirschenberger: Theoretische Ziele und praktische Umsetzung im Gender Budgeting Prozess am Beispiel Oberösterreich

Karin Oberranzmeier: Wohnformen der Gegenwart und Zukunft für ältere Menschen in Oberösterreich

2010:
Barbara Schwantner: Die Bildungsmöglichkeiten bürgerlichen Töchter in Linz (1774-1914)

Melanie Hinterreiter: Väter in Karenz

Regina Matuschek: ... und immer wieder an der ' Ordnung der Welt' rütteln! Ein Beitrag zur Geschichte des Autonomen Frauenzentrums Linz

2009:
Bettina Fürlinger: "Gender & Organisationen. Eine kleine Diskursanalyse der gendered organization"

Julia Neuböck: "Genderspezifische Aspekte im Marketing mit Fokus auf zielgerichtete Werbung und deren Einfluss auf das Konsumverhalten von Frauen"

Andreas Froschauer: "Die Positionierung von Frauen in den österreichischen Medien am Beispiel des Privatsenders Life Radio OÖ"

Rosemarie Hinterdorfer: "Work-Life-Balance in Unternehmen. Einführung in die Theorie - Instrumente - best Practice"

2008:
Andrea Guttmann: "Bilder von Männlichkeit(en) in der Katholischen Frauenzeitschrift 'Licht des Lebens' betrachtet in den Jahren von 1946 - 1955"

2007:
Monika Winkler: "Gender Mainstreaming Strategie zur Umsetzung von Gleichstellung von Frauen und Männern in Ungarn"

2006:
Gudrun Hackl: "Die Rolle der Geschlechterzugehörigkeit bei der Weiterentwicklung von selbststeuernden Gruppen durch Führung"

Melanie Breuer: "Sorores ad Optimum. Eine qualitative Studie über Aktivistinnen von Soroptimist International Union Österreich"

Petra Märzinger: "Marketingwissenschaft als "Männerwissenschaft"? Eine wissenschaftskritische Analyse aus Sicht der Gender Studies unter Berücksichtigung feministischer Perspektive

Christian Mühllehner: "Gleichstellungscontrolling und Balanced Scorecard - wertvolle Instrumente zur Implementierung von Gender Mainstreaming in Unternehmen?"

Anna Schrögendorfer: "Unternehmerinnen und Kinder. Eine Qualitative Studie zur Vereinbarkeitsproblematik von Beruf und Familie"

2005:
Michael Grurl: "Die Serienmörderin. Eine geschlechterdifferenzierte Sicht auf das Phänomen des Serienmordes" (Betreuerin: Univ.Ass.in Mag.a Dr.in Regina Thumser)

Katja Rebhandl: "Von der Neuen Frauenbewegung zu organisierten Frauenprojekten in Steyr. Ein Überblick frauenspezifischer Maßnahmen der letzten 35 Jahre"

Shaarytha Kumar: "Die Repräsentanz des institutionellen Österreichs im Ausland mit speziellem Augenmerk auf das Geschlechterverhältnis"

Manuela Aigner: "Perspektiven des Gender Mainstreamings im Umweltbereich insbesondere in Bezug auf Nachhaltigkeit"

Enisa Ecker: "Unternehmerinnen in Männerdomänen. Rahmenbedingungen für Frauen in oberösterreichischem Hoch- und Tiefbaugewerbe"

Gudrun Rothschedl: "Ausschnitte weiblichen 'Alltagslebens' während der Zeit des Nationalsozialismus am Beispiel der Regiona Steyr 1938-1945"

Michael Schweiger: "Entwicklung der Zivilgesellschaften in den Nachfolgestaaten der zerstörten SFR Jugoslawien"

Brigitte Bachl: "Geschlechtsspezifische Sozialisation im Kontext individualisierten Aufwachsens von Mädchen und jungen Frauen"

2004:
Martha Scholz: "Kind und Beruf - ein Widerspruch? Zur Erwerbstätigkeit von Müttern in Oberösterreich"

Reschenhofer Elke: "Die Umsetzung des Konzeptes Gender Mainstreaming im Bereich der Arbeitsmarktpolitik mit Schwerpunkt Österreich"

Veronika Klinglmair: "Arbeit, Beruf und Identität gezeigt am Beispiel von Ein-Personen-Unternehmen"

Christina Altenstraßer: "Handlungs(spiel)raum 'Denunziation'. Geschlechtsspezifische Aspekte denunziatorischen Handelns im Nationalsozialismus am regionalen Beispiel der Eferdinger Beckens"