Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Campusplan

Campusplan mit Fokus auf Keplergebäude

Sie finden uns im Keplergebäude, 2. Stock, Trakt D ...  mehr zu Campusplan (Titel)


Positionsanzeige:

Inhalt:

UE Übung aus Pädagogik (236.923)

Kursleiter: Roman Langer
2 SeWstd / 3 ECTS (930ERWIUEPU15)

Es gibt sehr viele verschiedene Veranstaltungsformate (Lehrgänge, Seminare, Workshops, Klausuren, Übungen ….) in der (Erwachsenen)Bildung. Das „richtige“ Format zu finden, ist Voraussetzung für eine gelungene Veranstaltung. Das Lerngeschehen ist eingebettet in eine Architektur des Veranstalters (Programmatik), und auch in eine Lerngeschichte der TeilnehmerInnen. Diese gilt es zu berücksichtigen, um ein passendes Design für Bildungsveranstaltungen zu planen.

Ziel der Übung ist es, sich mit verschiedenen Veranstaltungsformaten und deren Unterschiede auseinanderzusetzen, sinnvolle Einsatzbereiche zu erörtern und pädagogische Grundprinzipien zu erarbeiten, die die Basis für das Entwickeln eines passenden Designs für die Veranstaltung sind.

Inhalte:
- Sie analysieren die Merkmale und Unterschiede von Veranstaltungsformaten
- Sie werfen einen Blick auf die Kontexte, in denen die Veranstaltungen stattfinden
- Sie gestalten exemplarisch das Design einer Veranstaltung
- Sie reflektieren den Einfluss der Rolle und der Haltung von Ihnen als Pädagoge/Pädagogin auf die Qualität der
   Veranstaltung

Methoden:
Prozessorientiertes Annähern und Erarbeiten der Inhalte der geblockten Lehrveranstaltung mit einem Methodenmix an Inputs, Einzelarbeit und Gruppenarbeit in verschiedenen Settings.

Design:
Die Übung findet in zwei geblockten Seminaren am 7./8.März und am 23./24.Mai statt. Dazwischen werden Sie einen kleinen Arbeitsauftrag zur Planung einer Veranstaltung bearbeiten.

Beurteilungskriterium/Prüfungsmodus:
Aktive Teilnahme an der Übung, Abgabe eines Konzepts für eine Bildungsveranstaltung

Literatur: wird bei der Übung besprochen