Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Announcing AAATE Conference 2017

AAATE Logo

IKT Forum 2017

Infokarte IKT Forum 2017

Campusplan

Campusplan mit Fokus auf Hochschulfondsgebäude

So finden Sie uns am Campus ...  mehr zu Campusplan (Titel)


Positionsanzeige:

Inhalt:

Über uns

Logo Institut Integriert Studieren

Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sind zu einem zentralen Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung geworden. Sie bilden die Grundlage für eine Vielzahl von assistierenden Technologien.

Mit der Verbreitung der IKT haben Menschen mit Behinderung einen zentralen Anker für den Zugang sowie die Teilnahme an der Informationsgesellschaft gefunden. Inzwischen ist die Notwendigkeit einer barrierefreien Gestaltung der Informationsgesellschaft anerkanntes Ziel unserer Gemeinschaft.

 

Das Institut Integriert Studieren

Das Institut entwickelte sich aus einem 1991 gegründeten Modellprojekt heraus, das Dienstleistungen für Studierende mit Behinderung unter dem Fokus von Informationstechnologien für Menschen mit Behinderung in Forschung und Entwicklung anbot.

Geforscht wird am Institut Integriert Studieren im Bereich „Behinderung“. Obwohl diese anfangs sehr informations-technisch ausgerichtet war, wurden inzwischen auch andere Bereiche etabliert. Geforscht wird heute in den Bereichen „eAccessibility“, „Mathematik & Games“ und „Soziale Integration“.


Unterstützung von Studierenden mit Behinderung

Mit der Unterstützung von mehr als 100 Studierenden mit Behinderung an allen Fakultäten der Universität Linz und in Kooperation mit 5 Partneruniversitäten, die sich der gleichen Herausforderung - der Studienintegration - stellen, konnte der Nachweis erbracht werden, dass Integration möglich, notwendig und befruchtend ist.


Forschung und Entwicklung

Mit über 60 auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene am Institut Integriert Studieren durchgeführten Forschungsaktivitäten und -projekten konnten wesentliche Beiträge zur Etablierung der Forschungsfelder Assistierende Technologien, Design for All und (e)Inclusion geleistet werden.

Um Forschung und Praxis zusammenzubringen wurde vom Institut Integirert Studieren die zweijährlich stattfindende „International Conference on Computers Helping People with Special Needs“ (ICCHP) ins Leben gerufen welche weltweit als tonangebend auf diesem Sektor gilt.