Page Areas:



Additional Information:

Announcing AAATE Conference 2017

Logo AAATE Conference

Alt Sein und Gut Leben 2050

Logo alt sein gut leben

Campusplan

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Our location on campus ...  more of Campusplan (Titel)


Position Indication:

Content

Gebärdensprache als Input/Output Methode [SE, DA]

Idee / Ausgangspunkt

Gebärdensprache ist die Muttersprache gehörloser Menschen. Die Lautsprache in der jeweiligen sozialen Umgebung ist demnach immer eine "Fremdsprache", die von gehörlosen Menschen mehr oder minder gut, als erste Fremdsprache eben, beherrscht wird. Darüber hinaus existieren auch nur Ansätze einer Gebärdenschrift, was die Situation gehörloser Menschen noch weiter erschwert.

Aufgabenstellung / Herausforderung

Daher erscheint es als wünschenswert, für das Human-Computer-Interface (HCI) Gebärden nutzbar zu machen. Ein solches Interface ist auf Bildverarbeitenden (Input) bzw. bildgenerierende (Output) Verfahren zu basieren:

  • Gebärdenerkennung aus Videoaufnahmen als Inputmöglichkeit
  • Gebärdenanimation als Outputmöglichkeit

Ziel / Ergebnisse

In dieser Arbeit sollen die Grundlagen der Gebärdensprache als Methode des HCI diskutiert, bestehende Ansätze analysiert und, in Abhängigkeit der Form der Arbeit ein Prototyp einer Anwendung realisiert bzw. weiterentwickelt werden.

Benötigte Kompetenzen

  • Studienrichtungen: Informatik, Wirtschaftsinformatik
  • LVA Barrierefreies Webdesign des Instituts Integriert Studieren
  • Gute Kenntnisse im Bereich Bildverarbeitung
  • Interesse an Gebärdensprache

Ressourcen

-

Kontaktperson

a.Univ.-Prof. Dr. Klaus Miesenberger