Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:

Announcing AAATE Conference 2017

AAATE Logo

IKT Forum 2017

Infokarte IKT Forum 2017

Campusplan

Campusplan mit Fokus auf Hochschulfondsgebäude

So finden Sie uns am Campus ...  mehr zu Campusplan (Titel)


Positionsanzeige:

Inhalt:

Apple/Mac OS Accessibility [SE]

Idee / Ausgangspunkt

Entsprechend nationaler Gesetzgebungen, allen voran dem American with Disabilitities ACT (ADA) und der EU eInclusion Directive, müssen Softwaresysteme grundlegende Richtlinien der Barrierefreiheit erfüllen, damit sie, vor allem im öffentlichen Bereich, eingesetzt werden dürfen.

Ziel solcher Bestimmungen ist es, dass in der Gesellschaft Chancengleichheit für Menschen mit Behinderungen am Arbeitsmarkt gefördert wird.

Eine entscheidende Rolle spielt hierbei die Unterstützung der Barrierefreiheit durch Betriebssysteme. Stellen diese effiziente Mechanismen und Unterstützung zur Verfügung, fördert dies die Barrierefreiheit aller auf dem Betriebssystem laufenden Applikationen.

Wegen der Wichtigkeit und den erwähnten gesetzlichen Anforderungen der Barrierefreiheit auf Betriebssystemebene, stellen die Anbieter eine Vielzahl von Funktionen im Betriebssystem, aber auch Unterstützung für die Entwickler von Applikationen zur Verfügung.

Aufgabenstellung / Herausforderung

In dieser Arbeit sollen diese Funktionalitäten des Apple Betriebssystems in Bezug auf Accessibility analysiert und diskutiert werden.

Ziel / Ergebnisse

In Abhängigkeit der Art der Arbeit ist an einem Beispiel zu zeigen (zu implementieren), wie Barrierefreiheit in Applikationen unterstützt werden kann. Ein Handbuch für Entwickler ist zu erstellen.

Benötigte Kompetenzen

  • Studienrichtungen: Informatik, Wirtschaftsinformatik
  • LVA Barrierefreies Webdesign des Instituts Integriert Studieren
  • Grundkenntnisse Betriebssysteme, HCI und Mac OS
  • Grundkenntnisse barrierefreie Software/Interfacegestaltung

Ressourcen

-

Kontaktperson

a.Univ.-Prof. Dr. Klaus Miesenberger