Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:
 

Positionsanzeige:

Inhalt:

Praxis

Bei der Praxis werden forschungsgeleitete Problemlösungen und Handlungsempfehlungen erarbeitet. Der Schwerpunkt liegt im Bereich der Klein- und Mittelunternehmen (KMU) in Theorie und Praxis besonders im Hinblick auf ihre Unternehmensform und Management. In den letzten Jahren hat sich das unternehmerische Umfeld vor allem die Internationalisierung der Märkte, die Dynamik der Umwelt, der Innovationsdruck und die steigende Komplexität der Probleme stark verändert. Somit müssen sich auch KMU mit den raschen Veränderungen der Umwelt beschäftigen, und die bisher vorherrschende meist improvisierte und intuitive Führung stößt an ihre Grenzen oder versagt sogar gänzlich. Der Forschungsschwerpunkt in Klein- und Mittelunternehmen konzentriert sich vor allem in der verschiedenen Teilaspekten dieser Thematik (Strategieplanung), die Rolle der soziokulturellen, politischen, wirtschaftlichen, klimatischen, geographischen Faktoren, etc.

Der Begriff Ethik gewinnt in Wissenschaft und Praxis aufgrund der Globalisierung zunehmend an Bedeutung. Es soll untersucht werden, welche Rolle die Ethik als fester Bestandteil der Forschung, Lehre und Praxis in internationalen Geschäftstätigkeiten spielt. Zudem wird der Zusammenhang von Ethik und Unternehmen analysiert.

Aus institutioneller Sicht sind die Forschungsschwerpunkte breit angelegt und schließen eine sektoren-übergreifende Forschung mit ein.

Das Institut beschäftigt sich mit folgenden Forschungsschwerpunkten:


Das Institut schenkt dem Rahmen des Forschungsschwerpunktes International Business besondere Aufmerksamkeit. Von speziellem Interesse ist die spezifische Formulierung von Unternehmenszielen und -strategien, die Führungs- und Unternehmenskultur sowie die organisatorische Gestaltung von KMUs. Um das Thema unter dem Aspekt der Unternehmensprozesse ganzheitlich analysieren und interpretieren zu können, arbeitet das Institut Lateinamerika-Zentrum mit weiteren Instituten der Johannes Kepler Universität Linz eng zusammen.

Der Forschungsbereich Management in international tätigen Unternehmen bezieht seine Relevanz aus der zunehmend komplexeren und dynamischeren Umwelt, in welcher diese Unternehmen agieren. Vor diesem Hintergrund ist ein funktionierendes Management von essentieller Bedeutung, um eine leistungsfähige Informationsversorgung und Koordination der Unternehmensführung sicherzustellen. In diesem Zusammenhang sollen daher einerseits die Grundlagen der Unternehmensprozesse in international tätigen Unternehmen, aber andererseits auch Einzelprobleme wie der Einfluss kultureller Faktoren auf die gesamte Geschäftstätigkeit behandelt werden.

Forschungsschwerpunkte

  • Unternehmensstrategie
  • Internationale Geschäftstätigkeiten
  • Technologietransfer
  • Internationalisierung von Bildung und Ausbildung

Beratung Wesentlich und hervorhebenswert ist der umfassende und allgegenwärtige Bezug zur Praxis am Institut. Der Praxisbezug bestimmt die Beratungsstruktur und das gesamte Lehrangebot. Projekte, Erhebungen, Fallbeispiele, Betriebsanalysen, Mitarbeit bei Forschungsaufgaben verknüpfen aufs Engste das Studium mit den Anforderungen der Berufssituation als UnternehmerIn.

Beratungsschwerpunkte

Das Studium am Institut beinhaltet folgende Beratungsschwerpunkte:

  • Wirtschaftliche Grundlagen: Markterschliessungsstrategien, internationales Marketing, Finanzen, Logistik, Controlling, Unternehmensführung, Projektmanagement, Prozessanalyse
  • Persönlichkeitsbildung: Kreativitätstechnik, Selbstmanagement, Präsentationstechnik, wissenschaftliches Arbeiten
  • Produktivitätsanalyse, Teamwork
  • Public-Management