Seitenbereiche:




Positionsanzeige:

Inhalt:

Vorlesung Verwaltungsverfahren und Gerichtsbarkeit Öffentlichen Rechts II

Univ.-Prof. Dr. Andreas Hauer / Univ.-Prof. Dr. David Leeb


ALLGEMEINE INFORMATIONEN


Anmeldung: Für Multimediastudierende ist eine Anmeldung über KUSSS (www.kusss.jku.at) erforderlich.

Anmeldevoraussetzungen: Erfolgreiche Absolvierung der StEOP

Ziele: Die Studierenden verfügen über ein breites Wissen vom allgemeinen Verwaltungsprozess sowie über die Kenntnisse der Grundstrukturen des Verwaltungsstrafrechts und -Verfahrens; sie sind mit allen Kompetenzen des VfGH vertraut wie auch mit dem System der europäischen Rechtschutzinstanzen.

Lehrinhalte: Ausgewählte, ergänzende Aspekte des allgemeinen Verfahrens vor den Verwaltungsbehörden, den Verwaltungsgerichten und dem VwGH; allgemeines Verwaltungsstrafrecht und Verwaltungsstrafverfahren (VStG), Organisation der Verwaltungsgerichte sowie der Gerichtshöfe öffentlichen Rechts; weitere Kompetenzen des VfGH: Kausalgerichtsbarkeit, Kompetenzgerichtsbarkeit, Gliedstaatsvertragskontrolle, Wiederverlautbarungskontrolle, Wahlgerichtsbarkeit, Staatsgerichtsbarkeit, Zuständigkeitsstreite; Gerichtsbarkeit des EGMR und der Grundzüge der EuGH-Gerichtsbarkeit.

Literatur: In der jeweils geltenden Fassung:
Hauer, Gerichtsbarkeit des öffentlichen Rechts; Hengstschläger/ Leeb, Verwaltungsverfahrensrecht (im Medienkoffer Verfassungsrecht/Verwaltungsrecht enthalten) oder gleichwertige Studienliteratur


LVA-TERMINE FÜR DAS WINTERSEMESTER 2017/18


ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !

DVD Leeb, Allgemeines Verwaltungsverfahren - 2. Auflage 2014 und DVD Hauer, Gerichtsbarkeit des öffentlichen Rechts - 3. Auflage 2013:
Einspielung von 01. September 2017 - 28. Februar 2018

Hauer/Leeb, KS Verwaltungsverfahren und Gerichtsbarkeit Öffentlichen Rechts I - Einspielung 2016W
Einspielung von 01. September 2017 - 28. Februar 2018