Page Areas:



Additional Information:

News

DK Nanocell

Logo DK Nanocell

We are taking part in the interdisciplinary graduate college called "Nanocell", with the project "Modelling of conformational transitions of fluorescent labelled proteins". ...  more of DK Nanocell (Titel)

Location Physics-Building

Location Physics-Building

Maps and directions to JKU. ...  more of Location Physics-Building (Titel)

LEO German-English Dictionary


Position Indication:

Content

2009 - Thanh-Chung Dinh, MECO

Ground State of Anisotropic Antiferromagnets

Posterpräsentation

Projekt zur forschungsbezogenen Weiterbildung: Teilnahme an der MECO-34 Konferenz in Leipzig, Deutschland
29.03.2009 – 02.04.2009
 

Thanh-Chung Dinh
Contact: nachname_vorname_vorname(/\t)yahoo.de


 

Die Konferenz

Die finanzielle Unterstützung durch die Wilhelm-Macke Stiftung ermöglichte mir die Teilnahme an der MECO-34-Konferenz. Schon beim Empfang konnte man schon das angenehme Klima zwischen den Teilnehmern spüren. Ein paar Bekanntschaften mit Kollegen aus anderen Ländern machte ich während diesen Stunden auch schon.

Am nächsten Morgen in der Früh fing es an mit dem wissenschaftlichen Teil der Konferenz. Verschiedene neue Resultate aus Projektarbeiten und Doktorarbeiten aus dem Bereich Kritische Phenomene und Phasenübergänge wurden in den kommenden drei Tagen vorgestellt. Nicht nur komplizierte theoretische Berechnungen und Computer-Simulationen wurden vorgestellt, sondern auch aufwändige Experimente. Sehr lange werden mir die Vorträge namhafter Physiker, die ich nur aus Publikationen kannte, in Erinnerung bleiben, wie David P. Landau (Wang-Landau-Algorithmus) oder Hagen Kleinert (Polyakov-Kleinert String). Sie präsentierten ihre Arbeit dort in einer lebendigeren Art als auf Papier.

Am Nachmittag fand dann die Poster-Präsentation statt, wo ich dann unsere Arbeit den Kollegen zeigen und somit zur Konferenz meinen wissenschaftlichen Anteil beitragen konnte. Sehr interessiert zeigten sich V. Palchykov (Lviv) , S. Wenzel (Stuttgart), F. Toldin (Pisa) und W. Selke (Aachen) an unserer Arbeit, da sie auch änhliche Systeme von Antiferromageneten untersuchen.

Ein Highlight dieser Konferenz war der soziale und gesellschaftliche Nachmittag in Lutherstadt-Wittenberg mit einer sehenswerten Führung durch die Stadt.

Resümee

Den Organisatoren in Leipzig (Janke, Trimper) gelang es, eine reibungslose Konferenz zu veranstalten, mit höchstinteressanten Vorträgen. Durch Kommentare unserer Kollegen aus aller Welt wird es uns sicher hilfreich sein, unsere Probleme jetzt von verschiedenen Winkeln zu betrachten. Vielleicht könnte unser Beisammensein auf der Konferenz der Anfang einer wissenschaftliche Zusammenarbeit sein.

Am Schluss möchte ich mich herzlich bei der Wilhelm-Macke-Stiftung für die finanzielle Unterstützung bedanken.