Page Areas:



Current Submenu:

Additional Information:
 

Position Indication:

Content

Februar 1934: Mythen und Fakten

Sorry, this page is currently not available in English. Below you will find the contents in German.

Vorsitz: Kurt Bauer

15.9.2015, 9.00–12.00

SZ 3

Ernst Hanisch

Thesen und Anfragen: Zum Februar 1934

Werner Anzenberger

Die österreichische Diktatur 1933–1938. Mythen und Thesen, Fakten und Wertungen

Winfried Garscha

Von der Verklärung der „Tausenden Opfer“ des Februar 1934 zur Relativierung faschistischer Gewalt

Kurt Bauer

Die Opfer des Februar 1934 – neue Forschungsergebnisse

 

Der sozialdemokratische Aufstand vom 12. Februar 1934 ist eines der zentralen Ereignisse der jüngeren österreichischen Geschichte. Trotz der starken medialen Präsenz des Themas, trotz der regelmäßig stattfindenden Gedenkfeiern, Kranzniederlegungen etc. weist die Forschung zum Februaraufstand beträchtliche Defizite auf. Beispielsweise gibt es – im auffälligen Unterschied zum nationalsozialistischen Juliputsch 1934 etwa – kein Standardwerk, das die Vorgeschichte, den Verlauf und die Nachgeschichte des 12. Februar 1934 detailliert, kritisch und wissenschaftlichen Kriterien gemäß darstellen würde.

Ein weiteres Desiderat der Februarforschung war bis vor kurzem eine Namensliste der Todesopfer. Zudem kursierten über die Anzahl der Februartoten stark voneinander abweichende Angaben. Der Einreicher dieses Panels, Kurt Bauer, hat sich daher in einem vom Zukunftsfonds der Republik Österreich geförderten Projekt mit den Opfern des Februar 1934 befasst. Mit einem auf seinen Forschungsergebnissen basierenden „Kommentar der anderen“ in der Tageszeitung „Der Standard“ löste er anlässlich des 80. Jahrestages des Februaraufstandes im Jahr 2014 eine Diskussion und z. T. heftigen Widerspruch aus.

In diesem Panel sollen die dabei aufgeworfenen Fragen näher erläutert, gegensätzliche Standpunkte dargelegt und diskutiert werden. Sämtliche Teilnehmer des Panels haben sich in wissenschaftlichen Forschungsarbeiten ausführlich mit dem Februaraufstand 1934 befasst.