Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Tagungsort

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Der Historikertag findet in den Repräsentationsräumen im Uni-Center der JKU statt. ...  mehr zu Tagungsort (Titel)


Positionsanzeige:

Inhalt:

Bertrand Perz: Die Wachmannschaften des KZ Mauthausen. Möglichkeiten und Grenzen der Erforschung eines heterogenen Täterkollektivs

Über die Wachmannschaften des KZ Mauthausen ist der Kenntnisstand bis heute äußerst gering. Wer waren die vielen tausenden Männer, die zwischen 1938 und 1945 für die Außenbewachung des Lagerkomplexes Mauthausen zuständig waren, wieso kamen sie zur Lagerbewachung, wie wurden sie dafür ausgewählt? Die neueren Forschungen zeigen, dass wir es hier mit einer alles andere als homogen zu bezeichnenden Gruppe zu tun haben, deren quantitative Expansion in der zweiten Kriegshälfte fast ausschließlich über die Zuweisung sogenannter „Volksdeutscher“ und Wehrmachtssoldaten erfolgte. Nachdem das KZ-System unbestreitbar bis zur Befreiung der Lager funktionierte, stellt sich die Frage nach dem Einfluss des sich verändernden Wachkörpers auf das Funktionieren der Konzentrationslager und insbesondere auf die Existenzbedingungen der Häftlinge.