Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:

Buchtipp

Buchcover

Gerhard Fröhlich/ Boike Rehbein (Hg.), Bourdieu-Handbuch, Metzler-Vlg., Sonderausgabe 2014 ...  mehr zu Buchtipp (Titel)

Neuerscheinung

Neuerscheinung in print und als e-pub

Ingo Mörth/ Michaela Gusenbauer u.a.: Der Dritte Mediensektor in OÖ. Eine Reichweiten- und Potenzialanalyse Freier Radios und TV-Sender. Linz 2011. Auch als e-pub bei Radio FRO downloadbar. ...  mehr zu Neuerscheinung (Titel)

Buchtipp

Cover Buch

Johann Weilguni, Geschmack als Determinante musischer Ausbildung, Trauner-Vlg. 2010 ...  mehr zu Buchtipp (Titel)

Buchtipp

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Michel John, Franz Steinmaßl (Hg.): ... wenn der Rasen brennt ... 100 Jahre Fußball in Oberösterreich, Grünbach 2008: Edition Geschichte der Heimat ...  mehr zu Buchtipp (Titel)

Linzer Kulturstadtteile als Buchreihe

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Die Linz09-Studien zu den 12 Kulturstadtteilen sind in der Bearbeitung von Franz Rohrhofer unter Mitarbeit von Michaela Gusenbauer als Buchreihe "Linz mal 12" im Linzer Trauner-Verlag (2009) erschienen. ...  mehr zu Linzer Kulturstadtteile als Buchreihe (Titel)

"Linzer Kulturstadtteile" allgemeiner Teil online

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

"Linzer Kulturstadtteile heute. Situation und Perspektiven neu. Allgemeine Überlegungen und spezielle Themen" (= Teil/ Bd. 1, 2009, 2,5 MB) ...  mehr zu "Linzer Kulturstadtteile" allgemeiner Teil online (Titel)


Positionsanzeige:

Inhalt:

Rezeption interaktiver Kunst (2007-2008)

Eine Analyse derProduktionsvorstellungen undRezeptionsrealität von interaktiver Kunst im Kontext der ars electronica 2007. Durchgeführt wurden Tiefeninterviews mit ausgewählten KünstlerInnen, die Installationen präsentierten, offene Interviews mit BesucherInnen zeitnahe zum Besuch der Ausstellungen, Beobachtung des Verhaltens beim Umgang mit den interaktiven Installationen. Nach Ende der ars electronica wurde eine online-Befragung (275 Befragte) zum Thema "interaktive Kunst" allgemein, sowie eine Gruppendiskussion und Delphi-Befragung unter ehemaligen Juroren des Prix ars electronica, Kategorie "interaktive Kunst" durchgeführt.

Praktikumsprojekt, in Kooperation mit dem Ludwig-Boltzmann-Institut Medien.Kunst.Forschung Linz

MitarbeiterInnen: Cornelia Lehner-Hochmayr, Ingo Mörth, Katja Kwastek & Studierende