Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:

Studienschwerpunkt

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

CEDAW Kommentar

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Weitere Informationen (bestellen) ...  mehr zu CEDAW Kommentar (Titel)

Linzer Schriften zu Gender und Recht

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Weitere Informationen... ...  mehr zu Linzer Schriften zu Gender und Recht (Titel)


Positionsanzeige:

Inhalt:

Sommersemester 2017

Im Sommersemester 2017 stehen folgende Lehrveranstaltungen zur Auswahl:


Gleichheitsgrundsatz und politische Grundrechte (IK 2 SSt/ECTS 3)
LV.Nr.: 236.905

Vortragende:
Mag.a Ines Rössl

Zeit und Ort:
MI 22.03.2017, 12:45 – 18:00 Uhr, Raum siehe KUSSS
MI 29.03.2017, 12:45 – 18:00 Uhr, Raum siehe KUSSS
MI 05.04.2017, 12:45 – 18:00 Uhr, Raum siehe KUSSS
MI 26.04.2017, 12:45 – 18:00 Uhr, Raum siehe KUSSS
MI 31.05.2017, 16:30 - 18:00 Uhr – KLAUSUR, Raum siehe KUSSS

application/pdfInformationen zur LV 236.905 (9KB, Informationen zur LV 236.905)



Diskriminierungsschutz benachteiligter Gruppen (IK 2 SSt/3 ECTS)
LV.Nr.: 236.917

Vortragender:
Mag.a Dr.in Karin Neuwirth

Zeit und Ort:
DI 07.03.2017, 12:00 – 15:15, Raum siehe KUSSS
DI 14.03.2017, 12:00 – 15:15, Raum siehe KUSSS entfällt!
DI 28.03.2017, 12:00 – 15:15, Raum siehe KUSSS
DI 04.04.2017, 12:00 – 15:15, Raum siehe KUSSS
DI 02.05.2017, 12:00 – 15:15, Raum siehe KUSSS
DI 09.05.2017, 12:00 – 15:15, Raum siehe KUSSS
DI 16.05.2017, 12:00 – 15:15, Raum siehe KUSSS
DI 30.05.2017, 12:00 – 15:15, Raum siehe KUSSS
DI 20.06.2017, 16:00 – 17:00 – KLAUSUR, Raum siehe KUSSS

Inhalt der LV:
Das Antidiskriminierungsrecht ist durch seine Zersplitterung oftmals unübersichtlich. In der Lehrveranstaltung soll erarbeitet werden: Wie ist das bestehende Antidiskriminierungsrecht aufgebaut? In welchen Bereichen besteht ein Diskriminierungsschutz für welche Personengruppen und wie ist er für den/die Einzelne durchsetzbar? Behandelt werden das Gleichbehandlungsgesetzes (GlBG), das Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes (B-GlBG), das Behinderteneinstellungsgesetzes (BEinstG) und Bundes-Behindertengleichstellungsgesetzes (BGStG), des Sicherheitspolizeigesetzes (SPG) sowie die landesgesetzlichen Regelungen des Oö. Antidiskriminierungsgesetzes (Oö. ADG).

Ziel der LV:
Überblick über das bestehende österreichische Antidiskriminierungsrecht. Erkennen typischer Diskriminierungssituationen und Kenntnis der mit Antidiskriminierung befassten Institutionen.

Beurteilungskriterien:
Aktive Mitarbeit in der LV und schriftliche Klausur

Benötigte Rechtsquellen:
Rechtsquellensammlung: Greif/Neuwirth/Ulrich, Legal Gender Studies. Rechtsquellen8 (2016)
oder
Ausdrucke folgender Gesetze aus dem Rechtsinformationssystem (www.ris.bka.gv.at):
Gleichbehandlungsgesetz (GlBG);
Bundes-Gleichbehandlungsgesetz (B-GlBG);
Behinderteneinstellungsgesetz (BEinstG);
Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz (BGStG);
Oö. Antidiskriminierungsgesetz (Oö. ADG);

Weiterführende Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.